Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Ni hao Dresden! Hallo Jinan! - Chinesisches Kontaktbüro im Technopark eröffnet

Ni hao Dresden! Hallo Jinan! - Chinesisches Kontaktbüro im Technopark eröffnet

"Ni hao Dresden!" (Hallo Dresden!) hieß es gestern am Manfred-von-Ardenne-Ring: Eine chinesische Delegation unter Leitung von Lv Jian Tao - dem Vizedirektor der Hightech-Zone Jinan - eröffnete gemeinsam mit Dresdens Wirtschaftsbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) im Technopark Nord ein Kontaktbüro des "German Center Jinan".

Voriger Artikel
Die Plattleite 51: Restaurator saniert denkmalgeschütztes Haus
Nächster Artikel
Dresdner Forscherin veröffentlicht Buch über „Damaskuszimmer“

Der Vizedirektor der Hightech-Zone Tao (l.) und Bürgermeister Hilbert freuen sich auf die Zusammenarbeit.

Quelle: Andor Schlegel

"Ich freue mich sehr, dass wir die seit zwei Jahren existierenden Beziehungen heute manifestieren und eine Brücke von China nach Deutschland bauen können", sagte Hilbert zur Eröffnung. Das Büro solle eine Anlaufstelle für chinesische Unternehmen sein, die in Dresden investieren wollen. "Gleichzeitig sollen aber auch Dresdner Unternehmen dabei unterstützt werden, sich im asiatischen Raum zu vermarkten und zu etablieren."

Jinan ist die drittgrößte Hightech-Metropole der Provinz Shandong in China. Mit dem Schnellzug ist man in einer Stunde in Peking, zwei Stunden später in Shanghai - zwei der wichtigsten Wirtschaftszentren Chinas.

In dem nun etablierten Kontaktbüro der Chinesen werden vor allem drei Ziele verfolgt: Erstens steht der Hochtechnologie-Austausch im Mittelpunkt. Zweitens sollen Firmen, welche Genussmittel produzieren, angesprochen werden, ihre Produkte in China zu vertreiben. Auch der Tourismus soll gefördert werden, so dass mehr Menschen Jinan und Dresden besuchen.

Mit "Eibauer" und "Augustus Rex" hat das deutsche Büro erste Partner gefunden, die nach Jinan expandieren wollen. Das Büro soll in der ersten Phase bis zu zehn Unternehmen betreuen, die sich China engagieren möchten.

"Es würde Jinan sehr freuen, wenn möglichst viele Unternehmen nach China kommen, um mit uns zusammen zu arbeiten. Das ist eine neue Form des Austauschs und der internationalen Kommunikation", sagte Tao. Er will neben dem Hightech-Austausch vor allem den Tourismus fördern, da viele Chinesen die Schönheit Dresdens noch nicht kennen.

Lv Jian Tao war auch der Initiator der Kooperation zwischen den Städten. Er sieht großes Potenzial in den beiden Märkten, was die Technologie angeht und ist gespannt auf die Entwicklung der Zusammenarbeit.

Die Kontaktbüros in Jinan und Dresden haben die Aufgabe, Anlauf- und Beratungsstellen für Unternehmen zu sein, welche den fremden Markt erobern wollen. Das Dresdner Büro wird von Rita Meißner geleitet. Sie war zuvor als Ingenieurin unter anderem für die Chipfirmen Infineon und Qimonda tätig.

Peter Pöchmüller, Technischer Direktor von SCSemicon, erklärte: "Ich habe vor einiger Zeit selbst in Jinan eine Firma gegründet und es ist fast noch schwerer als in Deutschland - ganz zu schweigen von der Sprachbarriere. Wir wollen mit Hilfe des Büros die Hemmschwelle der Unternehmen senken, sich in fremden Kulturen etablieren zu wollen." Dazu sollen für jedes Unternehmen passende Konzepte entwickelt werden, um den Einstieg im Land und der Branche zu erleichtern.

Das Büro wird vom "China International ICT Innovation Cluster" (CIIIC) finanziert. Das CIIIC ist vor allem für den Hochtechnologiebereich und die Infrastruktur der Hightech-Zone Jinan zuständig. Ende Oktober werden die deutschen Vertreter dann nach Jinan reisen, um auch dort ein Kontaktbüro zu eröffnen. Ab Anfang November soll die beidseitige Kooperation richtig losgehen. In einigen Jahren sollen in Jinan und Dresden eine deutsche beziehungsweise chinesische Technologielandschaft entstanden sein, mit Hotels und einem Firmenpark. Aber das ist noch Zukunftsmusik.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 28.08.2013

Sophie Folgmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.