Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Neumarkt-Gesellschaft mit Lob und Zweifeln für Palais Riesch

Dresdner Neumarkt Neumarkt-Gesellschaft mit Lob und Zweifeln für Palais Riesch

Lange hat die Gesellschaft Historischer Neumarkt geschwiegen. Jetzt äußern sich Vorstand und Kuratorium zum Entwurf für das Palais Riesch. Einerseits gehe der moderne Entwurf respektvoll mit der historischen Fassade um. Andererseits sei das alte „Riesch“ unwiederbringlich verloren.

 Das Palais Riesch neben dem Polizeipräsidium.
 

Quelle: CG Gruppe

Dresden.  Die Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden (GHND) hat den neuen Entwurf für das Palais Riesch an der Rampischen Straße am Neumarkt gelobt. „Der zeitgenössische Entwurf strahlt Eleganz und Hochwertigkeit aus, Proportionen und Materialauswahl vermitteln großstädtisches Flair“, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung von Vorstand und Kuratorium der GHND.

Der erste Entwurf für das Palais Riesch im Quartier III/2 am Neumarkt war durchgefallen. Jetzt präsentierte der Investor CG Gruppe AG den Siegerentwurf eines neues Wettbewerbsverfahrens. Wir zeigen Ihnen die Details:

Zur Bildergalerie

Der Bau zeige eine neue Moderne auf, die sich respektvoll gegenüber dem vorhandenen Stadtensemble verhalte. „Der Ansatz ist für Dresden neu. Wünschenswert wäre, wenn er in dieser Stadt weiter Schule macht, wie das andernorts bereits überzeugend gelingt“, so die GHND. Dennoch geben Vorstand und Kuratorium zu bedenken: Die getroffene Entscheidung besiegele den Wegfall des Palais Riesch unwiederbringlich. „Ob die dafür angegebenen Gründe langfristig zu rechtfertigen sind, ist eine Frage der Abwägung, über die wohl nachfolgende Generationen zu urteilen haben. Aus heutiger Sicht bleiben deutliche Zweifel“, so die GHND.

Der Investor CG Gruppe AG hatte Anfang Juni den Sieger eines Wettbewerbs unter zehn renommierten Architekturbüros vorgestellt. Der Berliner Architekt Tobias Nöfer, den die GHND dem Investor als Teilnehmer vorgeschlagen haben soll, will mit seinem Entwurf das historische Palais Riesch in die Architektursprache der Moderne übersetzen (DNN berichteten).

Von Thomas Baumann-Hartwig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dresdner Baupolitiker loben Entwurf
Der Siegerentwurf für das Palais Riesch.

Der Sieger steht fest – das Palais Riesch am Neumarkt soll eine leicht geschwungene Fassade erhalten. Baupolitiker aus den großen Stadtratsfraktionen begrüßten das Wettbewerbsergebnis. Es werde dem Neumarkt, aber auch dem Bürgerwillen gerecht.

mehr
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.