Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Neues Teleskop der Sternwarte Dresden-Gönnsdorf nimmt Betrieb auf

Neues Teleskop der Sternwarte Dresden-Gönnsdorf nimmt Betrieb auf

Die Sternwarte Gönnsdorf in Dresden hat am Samstag ein neues Teleskop in Betrieb genommen. Das 16-Zoll-Teleskop wurde der Sternwarte vom Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) als Leihgabe zur Verfügung gestellt und ermöglicht die Beobachtung auch weit entfernter und lichtschwacher Objekte, wie die Kooperationspartner mitteilten.

Voriger Artikel
Auftaktaktion zu „Sauber ist schöner“: Dresdner putzen den Alaunpark
Nächster Artikel
Dresden ziert Briefmarke der Deutschen Post

Mit einem Teleskop, hier das ALMA-Teleskop in der Atacama-Wüste, kann man auch weit entfernte und lichtschwache Objekte beobachten.

Quelle: dpa

Das Teleskop soll vor allem Schüler von Physikleistungskursen für die Erforschung des Weltalls begeistern. Dazu haben sich den Angaben zufolge die Gönnsdorfer Sternwarte und das Schülerlabor DeltaX im HZDR zusammengetan. Durch das gemeinsame Projekt könne das DeltaX sein Angebot für Experimente mit „Licht und Farbe“ erweitern, hieß es.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.