Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+
Neues Dresdner Werk von Infineon hat erst 200 Mitarbeiter - versprochen waren deutlich mehr

Neues Dresdner Werk von Infineon hat erst 200 Mitarbeiter - versprochen waren deutlich mehr

In der neuen Starkstromchip-Fabrik von Infineon Dresden sind bisher knapp 200 Mitarbeiter beschäftigt und in den nächsten Jahren werden dort weitere neue Jobs entstehen.

Bisher sei das ehemalige Qimonda-Speicherwerk, in dem Infineon nun Leistungs-Halbleiter auf 300-Millimeter-Scheiben fertigt, gerade mal zu einem Viertel mit Anlagen bestückt, betonte Helmut Warnecke, Geschäftsführer von Infineon Dresden. "Wir werden diese Fab nach und nach füllen und das bedeutet auch: mehr Mitarbeiter", sagte er. Zudem sei auch in den benachbarten 200-mm-Werken noch nicht die letzte Ausbaustufe erreicht. Allerdings sind die bisherigen Jobs im 300-mm-Werk nicht alle neu: Einige Mitarbeiter wurden von den älteren Dresdner Fabriken hierher versetzt.

Infineon hatte bei der Übernahme der Qimonda-Fabrik 2011 im Gegenzug für staatliche Fördergeld-Zusagen eigentlich versprochen, bis 2014 rund 250 neue Jobs in dem Werk zu schaffen. Tatsächlich aber fährt der deutsche Chip-Konzern seine Kapazitäten in Dresden nicht so schnell hoch wie zunächst avisiert. Ein Grund dafür ist die bisher lahmende Energiewende: Infineon hatte für das Dresdner Werk neuartige Produktionstechniken für Chips entwickelt, die besonders hohe Spannungen und starke Ströme vertragen und sich damit für Windkraft- und Solarparks, Elektroautos und andere elektrische Geräte gebraucht werden. Bisher hat die Nachfrage dafür aber noch nicht so stark angezogen wie gedacht. Eine Produktion auf 300-statt 200-mm-Scheiben lohnt sich aber nur bei sehr großen Aufträgen.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 13.02.2014

hw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
21.04.2018 - 19:29 Uhr

"Verlieren verboten!" lautet die Devise für das Team von Uwe Neuhaus. Gegen den Tabellenletzten vom Betzenberg müssen unbedingte Punkte her um sich etwas Luft im Abstiegskampf zu verschaffen. Alle Infos und Tore zur Partie gibt es hier im Liveticker.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.