Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Neuer Schwerlastkran im Dresdner Alberthafen

Schwere Technik Neuer Schwerlastkran im Dresdner Alberthafen

Im Dresdner Alberthafen hat am Donnerstag ein neuer mobiler Schwerlastkran die Arbeit aufgenommen. Mit der neuen fünf Millionen Euro teuren Technik können nun Güter mit einem Gewicht von bis zu 600 Tonnen umgeschlagen werden.

Voriger Artikel
Flüchtlingszelt an August-Bebel-Straße wird am Wochenende eröffnet
Nächster Artikel
Willkommensfest am Samstag in der Katharinenstraße
Quelle: dpa

Dresden. Im Dresdner Alberthafen hat am Donnerstag ein neuer mobiler Schwerlastkran die Arbeit aufgenommen. Mit der neuen fünf Millionen Euro teuren Technik können nun Güter mit einem Gewicht von bis zu 600 Tonnen umgeschlagen werden, teilte Heiko Loroff, Geschäftsführer der Sächsische Binnenhäfen Oberelbe GmbH (SBO) mit. „Das ist für uns ein entscheidender Schritt zur weiteren Entwicklung des Hafens Dresden als wichtige Drehscheibe für den Maschinen- und Anlagenbau.“

Bisher konnten in Dresden maximal 85 Tonnen am Stück verladen werden. Für alle schwereren Güter mussten externe Kräne herangeschafft werden. Der neue Raupenkran LR 1600/2 hat ein Eigengewicht von 860 Tonnen, kann bis maximal 11 Meter Ausladung 600 Tonnen und bei 22 Meter Ausladung 350 Tonnen umschlagen, teilte SBO mit.

Die neue Technik kam am Donnerstag gleich zum Einsatz, als ein 115 Tonnen schwerer Siemens-Transformator verschifft wurde.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
29.03.2017 - 13:50 Uhr

18 fußballbegeisterte E-Rolli-Nutzer aus Dresden brauchen Unterstützung: Das Team des Sportverein Motor Mickten ist mit seinem Projekt Erste E-Rollstuhl-Fußball-Mannschaft fährt nach England bei einer Crowdfunding Aktion der Dresdner Sparkasse angetreten.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.