Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Neue Studie: Dresdens Prager Straße nun unter den Top-20-Einkaufsmeilen

Neue Studie: Dresdens Prager Straße nun unter den Top-20-Einkaufsmeilen

Die Einkaufsboulevards in Dresden und Leipzig haben einen Sprung nach vorn gemacht unter die Top 20 im deutschsprachigen Raum. Das belegt die aktuelle Passantenzählung der Hamburger Immobilienmakler Engel & Völkers an 64 Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Voriger Artikel
Priesterweihe am Pfingstsamstag in der Dresdner Kathedrale
Nächster Artikel
Das Militär entdeckt sein Herz für Kinder - an der Marienallee Dresden entsteht die größte Kita Sachsens

Die Prager Straße schob sich nach der jüngsten Passantenzählung von Engel & Völkers auf Rang 20 unter den frequentiertesten Einkaufsmeilen.

Quelle: Dietrich Flechtner

Dresden ist mit der Prager Straße von Rang 25 auf 20 emporgeklettert. Sogar zum Aufsteiger des Jahres hat es die Petersstraße in Leipzig gebracht, die sich gleich um mehr als 20 Plätze von Platz 41 auf Rang 18 verbessert hat.

"Insbesondere in Leipzig aber auch in einigen Lagen Dresdens ist eine steigende Nachfrage nach Einzelhandelsflächen zu beobachten", kommentierte Timo Curdt, Manager bei Engel & Völkers, die Frequenzzählung. Eine anhaltend wachsende Kaufkraft sowie eine sinkende Arbeitslosigkeit seien ausschlaggebend für das hervorragende Ergebnis. Insgesamt hätten viele Einzelhandelslagen in ostdeutschen Großstädten an Attraktivität gewonnen, resümierte der Makler.

Allerdings bezieht sich der Erfolg von Dresden nur auf das Wochenende. Engel & Völkers zählten die Passanten an 64 Standorten zeitgleich an einem Sonnabend und an einem Dienstag im April. Sonnabends pilgerten 4934 Bürger pro Stunde über die Prager Straße und 5336 über die Petersstraße. Unangefochtene Nummer eins bleibt München mit gleich zwei Straßen. Auf Platz eins der bestfrequentierten 1A-Lagen unter den deutschen Einzelhandelsstandorten ist die Kaufingerstraße (11 873 Passanten), gefolgt von der Neuhauser Straße (10 300) in München. Köln (Schildergasse/8347) sowie Stuttgart (Königsstraße/8308) und Hannover (Georgstraße/7096) kommen mit Abstand dahinter.

Die Zählungen am Dienstag ergeben ein leicht anderes Bild. München bleibt zwar vorne, aber zwei Wiener Standorte belegen Rang drei und vier und Dresden verschlechterte sich um drei Ränge auf Platz 27 (mit 3273 Passanten). Im Gegensatz dazu hat sich Leipzig um zwei Plätze auf Rang 25 (3314) verbessert. Ralf Redemund

Die komplette Rangliste mit den Ergebnissen der 64 Standorte gibt es im Internet unter der Adresse http://www.engelvoelkers.com/com/de/Gewerbeimmobilien/research/Frequenzzaehlung_2012_Top60.pdf

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 19.05.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
21.10.2017 - 22:00 Uhr

Die Friedrichstädter können es ja doch! Ausgerechnet gegen Neuersdorf gelingt dem Dresdner SC der erste Heimsieg weil bei den Gästen ein Routinier mehrfach verballert!.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.