Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Neue Station vorgestellt: Dresdner Uniklinik kümmert sich intensiver um Frühchen und Mütter

Neue Station vorgestellt: Dresdner Uniklinik kümmert sich intensiver um Frühchen und Mütter

Die Universitätsklinik Dresden verbessert die Betreuung von Neugeborenen. Zur Behandlung von zu früh oder krank geborenen Kindern sowie deren Müttern gibt es nunmehr eine interdisziplinäre Station.

Voriger Artikel
DNN-Test: Dresdner eKita-System offenbart noch Mängel
Nächster Artikel
Uniklinikum Dresden eröffnet neue Spezialstation für Mütter und Kinder

(Symbolbild)

Quelle: dpa

Sie wurde am Mittwoch eröffnet und bietet Platz für zehn Kinder und acht Mütter. Die Patienten werden dort von Frauen- und Kinderärzten, spezialisierten Pflegern sowie Hebammen versorgt. Nach Angaben der Uniklink ist es die erste Station dieser Art in Deutschland.Die perinatologische Station soll helfen, dass Mütter und Kinder trotz Krankheit schnell eine Beziehung zueinander finden.

Dafür müssten sie so nah wie möglich zusammen sein, auch wenn sie noch medizinische Versorgung benötigten, erklärte der Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Prof. Reinhard Berner. Nachdem es in den vergangenen Jahrzehnten darum ging, vor allem das Überleben von Frühgeborenen zu sichern, solle nunmehr verstärkt auch eine gute Entwicklung dieser Kinder bis ins Erwachsenenalter ermöglicht werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.