Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Neue Bewohner im Dresdner Zoo

Tierwelt Neue Bewohner im Dresdner Zoo

Ab sofort ist im Dresdner Zoo ein junges Visaya-Tariktikhornvogel-Pärchen zu sehen. Diese Vogelart ist in der Natur nur noch selten zu finden und gefährdet. Für deren Erhalt möchte der Dresdner Zoo die Vögel nun züchten.

Ab sofort ist im Dresdner Zoo nun auch ein Visaya-Tariktikhornvogel-Pärchen zu sehen.

Quelle: Marie Zoe Vanherpe

Dresden. Ab sofort ist im Dresdner Zoo ein junges Visaya-Tariktikhornvogel-Pärchen zu sehen. Beide Tiere stammen aus England, wobei das Männchen aus einem Zoo in Paignton und das Weibchen aus Bristol nach Dresden gebracht wurde. Sie zählen mit einer Größe von etwa 50 Zentimetern als eher kleinere Vertreter ihrer Art, doch sind wegen ihrem Markenzeichen, dem großen Schnabel, dennoch auffällig.

854995d8-387a-11e6-b823-ee87eb66932b

Ab sofort ist im Dresdner Zoo ein junges Visaya-Tariktikhornvogel-Pärchen zu sehen.

Zur Bildergalerie

Die exotischen Tiere, die auf den Philippinen beheimatet sind, gibt es in der freien Wildbahn mit etwa 1800 Exemplaren nur noch äußerst selten. Daher möchte der Dresdner Zoo jetzt seinen Beitrag zum Erhalt dieser seltenen Rasse leisten und versucht, diese zu züchten.

Gute Voraussetzungen gibt es: Beide Vögel sind erst ein Jahr jung und haben daher genug Zeit sich aneinander zu gewöhnen. Trotzdem müsse man sich wohl noch ein paar Jahre gedulden, bis die Vögel dann tatsächlich Nachwuchs erwarten, meint Kurator Matthias Hendel.

Von Marie Zoe Vanherpe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.