Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Neue Ausstellung - Landschaften auf koreanisch

Neue Ausstellung - Landschaften auf koreanisch

Ha Nuk, ein koreanischer Nachwuchskünstler, hat es schon weit gebracht: 18 Ausstellungen und Preise, sechs Stipendien, eine Ausstellung in Dresden, 15 Semester an Hochschulen und Universitäten in Südkorea und Dresden.

Voriger Artikel
7. Dresdner Fackelschwimmen erleuchtet die Elbe
Nächster Artikel
Dresdner Feinkostfirma Dr. Doerr behauptet sich im Salatmarkt

Ha Nuk arbeitet bei seinen Bildern viel mit Lack und Ölfarben.

So könnte man das Künstlerleben des 29 Jährigen kurz zusammenfassen. Zurzeit hält er sich in Dresden auf. Dies hat zwei Gründe: Zum einen ist er gerade dabei, sein Masterstudium an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden unter Prof. Adamski fertig zu stellen. Zum anderen hat er eine Ausstellung vorbereitet, die den Namen "Instant Landschaft" trägt. Darin stellt Ha Nuk knapp 30 Bilder vor. Auf diesen interessanten Gemälden, bei denen er hauptsächlich mit Lack und Öl gearbeitet hat, beschäftigt er sich mit Themen wie sich dem Wandel der Welt und auch die Suche nach dem Wesentlichen im Leben eines Menschen steht im Mittelpunkt.

Zu sehen sind die Werke, die übrigens durch versteckte Details zum langen und intensiven Betrachten anregen sollen, in der Galerie im Restaurant Kastenmeiers, bis zum 3. September, täglich 12 bis 23 Uhr. Besucher von 15 bis 18 Uhr können sich die Besichtigung auch ohne Restaurantaufenthalt einplanen.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 25.07.2012

jgü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
25.09.2017 - 13:21 Uhr

30 bis 40 "Dynamo-Anhänger" sorgen für erneuten Eklat / Illegale Pyrotechnik sichergestellt

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.