Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Nanotechnologie: TU Dresden belegt in Hochschulranking der DV Nano Platz eins

Nanotechnologie: TU Dresden belegt in Hochschulranking der DV Nano Platz eins

In der Nanotechnologie ist die TU Dresden ganz vorn mit dabei: Der Deutsche Verband Nanotechnologie (DV Nano) hat bereits Anfang Oktober in seinem Hochschul-Ranking die TU auf Platz eins gesetzt.

Voriger Artikel
Direktor des Universitätsklinikums in Aleppo ermordet - Arzt war zwei Jahre in Dresden tätig
Nächster Artikel
Dresdner Stadtrat beschließt Sanierung des DVB-Hochhauses

In der Nanotechnologie ist die TU Dresden ganz vorn mit dabei.

Quelle: Franziska Schmieder

Das teilte die TU Dresden am Freitag mit.

Objektive Rankingkriterien waren zum Beispiel die Anzahl der Veröffentlichungen mit Nano-Bezug oder die Höhe der eingeworbenen EU- und Bundesfördermittel. Darüber hinaus wurden die Studiengänge mit Schwerpunkt Nanotechnologie erfasst und bewertet, teilte die TU Dresden mit. Zudem wurden 20 international anerkannte deutsche Spitzenforscher im Nanotechnologiebereich gefragt: „An welcher deutschen Universität würden Sie ihr Kind studieren lassen?“ Zur Auswahl standen 50 Hochschulen. Damit wurde eine auf Reputation basierende Rangliste erstellt und in die Bewertung aufgenommen.

„Dass die TU Dresden besonders bei den objektiven Kriterien noch vor der TU München, dem Karlsruher Institut für Technologie und der RWTH Aachen einen unangefochtenen ersten Platz im Nanotechnologiebereich einnimmt, ist eine besondere Auszeichnung auch für das internationale Ansehen der exzellenten Arbeit der hier tätigen Forscherinnen und Forscher“, so Prof. Gianaurelio Cuniberti, Inhaber der Professur Materialwissenschaft und Nanotechnik am TUD-Institut für Werkstoffwissenschaft.

phpc38e38e58d201207171051.jpg

Der Beyer-Bau soll früher als geplant saniert werden, wann genau ist aber noch unklar. Fest steht: Das Gebäude wird künftig zu einem Haus der Bauingenieure.

Zur Bildergalerie

Er nahm den Preis bereits am 10. Oktober in Saarbrücken aus den Händen von Vertretern des Saarlandes und des Präsidenten des DV Nano entgegen. „Betrachtet man zudem die Leistungsfähigkeit der im DRESDEN-concept verbundenen Forschungseinrichtungen und die innovativen disziplinenübergreifenden internationalen Masterstudiengänge im Nanobereich, wie Nanobiophysics, Nanoelectronic Systems oder Organic and Molecular Electronics, bietet die TU Dresden ein attraktives Angebot für Wissenschaftler und Studenten an, das es in Deutschland kein zweites Mal gibt“, so Cuniberti weiter.

Der DV Nano begründet sein Ranking damit, dass man jungen Menschen eine Orientierungshilfe an die Hand geben wolle. Nanotechnologie sei ein entscheidender Innovationstreiber in nahezu allen Wirtschaftszweigen und helfe, die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands zu sichern.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.