Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Nahrungsmittel-Hersteller Zamek meldet Insolvenz an

Nahrungsmittel-Hersteller Zamek meldet Insolvenz an

Düsseldorf/Dresden. Der Lebensmittelhersteller Zamek hat wegen drohender Zahlungsunfähigkeit Insolvenz angemeldet. Das teilte das Unternehmen am Dienstag in einer Adhoc-Meldung mit.

Voriger Artikel
Rechte Gewalt in Sachsen nimmt 2013 wieder zu: RAA registriert 223 Fälle mit 319 Betroffenen
Nächster Artikel
Wetter in Dresden: März startet warm und trocken

Zamek Nahrungsmittel an der Dohnaer Straße (Archivbild).

Quelle: Archiv

Zamek produziert mit rund 600 Beschäftigten in Düsseldorf und Dresden unter anderem Würzmischungen für die verarbeitende Industrie und beliefert Kantinen. Beantragt worden sei ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung, hieß es. Das Unternehmen bleibe während des Verfahrens voll handlungsfähig.

Der Dresdner Zamek-Ableger war 1991 gegründet worden – damals unter dem Namen „Zamek Feinkost Dresden“. Heute firmiert der Standort unter Zamek Nahrungsmittel Dresden. Hier wurde von 2009 bis 2011 in neue Produktionslinien investiert, über die Summe waren allerdings keine Angaben gemacht worden. Früheren Angaben zufolge stehen bei Zamek in Dresden etwa 200 Mitarbeiter auf den Lohn- und Gehaltslisten. Im Dresdner Werk war zunächst niemand für eine Stellungnahme erreichbar.

dpa / U.L.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.