Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Gewitter

Navigation:
Google+
Nachtcafé für Wohnungslose in Dresden verlängert die Saison

Nachtcafé für Wohnungslose in Dresden verlängert die Saison

Wegen der anhaltend frostigen Temperaturen hat das kirchliche Nachtcafé für Wohnungslose in Dresden die Saison um eine Woche verlängert. Es sei das erste Mal in den vergangenen 18 Jahren, dass das Café länger als fünf Monate öffnet, teilte die evangelische Kirche am Freitag mit.

Voriger Artikel
Lüftung defekt: Dresdner Georg-Arnhold-Bad schließt bis Mitte April
Nächster Artikel
Der letzte Tag in Laubegast: In der traditionellen Dresdner Schiffswerft ist am Montag endgültig Schluss

Ein Besucher des Nachtcafes der St. Petrus Gemeinde in Dresden-Strehlen unter Decken auf einer Schlafmatte in den Räumlichkeiten der Gemeinde.

Quelle: dpa

„Der ungewöhnliche Märzwinter zwingt zum Handeln“, sagte Kirchenbezirkssozialarbeiter Michael Mäthger. Derzeit werde ein Dienstplan organisiert. Das sei wegen der Osterfeiertage nicht leicht. Sollte das Thermometer aber auch nach dem 6. April im Keller bleiben, müsse das Café dennoch schließen. „Die Ressourcen der beteiligten Gemeinden sind dann ausgeschöpft.“

php6d100153d3201303041228.jpg

Einblicke in das Nachtcafe in Dresden-Strehlen

Zur Bildergalerie

„Keiner der Helfer wird guten Gewissens mit seinen Lieben Ostereier suchen, ohne zu wissen, dass die Ärmsten der Armen in der Stadt nicht erfrieren müssen“, sagte Mäthger. In dem Café finden Wohnungslose eine Ruhemöglichkeit für die Nacht. Sie erhalten Getränke, eine warme Mahlzeit und Frühstück, können duschen und die Wäsche waschen. Das Café hat jeden Tag in einer anderen Kirchgemeinde geöffnet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
20.07.2017 - 11:26 Uhr

Den Gastgebern ging im Spielverlauf allmählich die Konzentration aus. (mit Fotos)

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.