Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Miki und Goldi sind Tiere des Monats

Miki und Goldi sind Tiere des Monats

Zwei aufgeweckte Racker namens Miki und Goldi suchen ein neues Zuhause. Die Hündinnen Miki, ein Biewer-Yorki, und Goldi, ein Havaneser, sind die Tiere des Monats im Tierheim Dresden.

Voriger Artikel
Spezialkliniken unter einem Dach
Nächster Artikel
Die Gilde der deutschen Messermacher stellt ihr Handwerk im Schloss Nickern vor

Die Hündinnen Miki und Goldi suchen ein liebevolles Zuhause.

Quelle: Tierheim Dresden

Dresden. Miki ist etwa eineinhalb Jahre alt, Goldi ist zwei Jahre alt. Beide Tiere sind lieb und folgsam. Die kleinere Hündin Miki ist der Anführer des flauchigen Duos und beschützt Goldi. Die Fellpflege steht bei den beiden Rassen an oberster Stelle. Die beiden lebhaften Hündinnen eigenen sich als Familienhunde.

Ein Überblick über die Tiere gibt es im Internet unter www.dresden.de/tierheim.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
22.05.2017 - 15:18 Uhr

Der Oberbürgermeister setzt wie Dynamo auch auf den Dialog: Kollektivstrafen führen nur zu zweifelhaften Solidarisierungen.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.