Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Mietpreis-Studie: Studierende in Dresden müssen tiefer in die Tasche greifen

Mietpreis-Studie: Studierende in Dresden müssen tiefer in die Tasche greifen

Der Zuzug von Studierenden nach Dresden erhöht auch die Nachfrage nach Wohnungen. Die angebotenen Mietpreise für Single- und WG-Wohnungen steigen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse des Immobilienportals Immowelt.

Voriger Artikel
Sonnenschein in Dresden: Winterdienst rückt in die Nebenstraßen vor
Nächster Artikel
Künftiger Dresdner Bischof über neuen Papst Franziskus: Namenswahl hochspannend

Mietwohnungen in Dresden (Symbolbild)

Quelle: dpa

de. Der Preis für WG-Wohungen mit einer Fläche von 80 bis 120 Quadratmetern liegt laut Studie in Dresden bei rund 7,10 Euro. Singlewohnungen mit einer Fläche bis zu 40 Quadratmetern kosteten im Vergleich 7,90 Euro. Berücksichtigt wurden Wohnungen, die seit September über das Portal in Dresden angeboten wurden.

Studentische Preise sehen anders aus, auch im Vergleich mit dem im Dezember vorgestellten Dresdner Mietspiegel 2013. Hier liegt der durchschnittliche Mietpreis pro Quadratmeter bei 5,46 Euro pro Quadratmeter. Im Zeitraum von zwei Jahren stieg der Preis im Mietspiegel um 4,6 Prozent. Höchstpreise von 6,72 Euro je Quadratmeter nennt der Mietspiegel für sehr gut ausgestattete Wohnungen in nach 1990 erbauten Gebäuden. Im Vergleich zur Immowelt-Studie liegt dieser Wert deutlich darunter.

Dominik Brüggemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.