Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 1 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Metaller setzen Warnstreiks fort - Elbe Flugzeugwerke in Dresden betroffen

Metaller setzen Warnstreiks fort - Elbe Flugzeugwerke in Dresden betroffen

Die IG Metall hat zu neuen Warnstreiks in der sächsischen Metall- und Elektroindustrie aufgerufen. Wie die Gewerkschaft mitteilte, sollen am Montag unter anderem bei den Elbe Flugzeugwerken in Dresden und bei Bosch Rexroth in Chemnitz die Beschäftigten ihre Arbeit niederlegen.

Voriger Artikel
Sänger Roland Kaiser hält an Pegida-Kritik fest
Nächster Artikel
Protest gegen Pegida: Frauenkirche wird ab 18.30 verdunkelt

Ein IG-Metaller nimmt an einem Warnstreik teil.

Quelle: Andreas Gebert/Illustration

Die IG Metall fordert für bundesweit rund 3,7 Millionen Beschäftigte 5,5 Prozent mehr Geld sowie Verbesserungen bei der Altersteilzeit und Anspruch auf Bildungsteilzeit. Die Arbeitgeber bieten bislang 2,2 Prozent mehr. Am 13. Februar wird in Radebeul in zweiter Runde verhandelt; allerdings gehen die Verhandlungen in wichtigen Tarifbezirken wie Bayern und Baden-Württemberg in dieser Woche bereits in die dritte Runde.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
26.04.2017 - 14:29 Uhr

Nils Teixeira steht vor dem Abschied: Der Vertrag des Außenverteidigers läuft am Saisonende aus, der 26-Jährige sucht einen neuen Arbeitgeber.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.