Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Merkel und Wanka besuchen Mikroelektronik-Standort Dresden

Merkel und Wanka besuchen Mikroelektronik-Standort Dresden

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will am 14. Juli Dresden als größten europäischen Standort für Mikroelektronik besuchen.

Voriger Artikel
Grillen in Dresden: An welchen Stellen ist es erlaubt?
Nächster Artikel
Dresdner „Siemens-Elch“ wieder zurück in Sachsen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will am 14. Juli Dresden als größten europäischen Standort für Mikroelektronik besuchen.

Quelle: Wolfgang Kumm/Archiv

Gemeinsam mit Bundesforschungsministerin Johanna Wanka (CDU) informiere sie sich dabei über aktuelle Entwicklungen und diskutiere über die strategische Bedeutung der Mikroelektronik für Deutschland und Europa, teilte das Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS Dresden am Freitag mit.

Vor dem Strategiegespräch mit Vertretern aus Halbleiterindustrie und Wissenschaft am IPMS schauen sich die Politikerinnen bei den Unternehmen Globalfoundries und Infineon Technologies um.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.