Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Maroder Messturm im Dresdner Heinz-Steyer-Stadion wird durch Container ersetzt

Maroder Messturm im Dresdner Heinz-Steyer-Stadion wird durch Container ersetzt

Im sanierungsbedürftigen Heinz-Steyer-Stadion reißt die Stadt den Kamerazielturm neben der Steintribüne ab. Der Turm war bereits baufällig und musste gesperrt werden.

Voriger Artikel
Lückenschluss in der Dresdner Neustadt - Die Erna-Berger-Straße ist 2012 fest in der Hand von Bauleuten
Nächster Artikel
Arbeitskampf: 200 Angestellte im öffentlichen Dienst bei Warnstreik in Freital bei Dresden

Der marode Messturm im Heinz-Steyer-Stadion wird abgerissen und durch Container ersetzt.

Quelle: DNN-Online

Wie die Stadt mitteilte, sollen zwei „mobile Raumzellen" den abgerissenen Turm ersetzen. Der fensterlose untere Container diene künftig der Zeitmesstechnik, im oberen solle fortan die Zielkamera montiert sein. Einen Zugang erhält dieser Container über eine Außentreppe. Während bis Donnerstag der alte Turm abgerissen wird, folgen die Fundamentarbeiten für die neuen Boxen in den nächsten Wochen. Bis zum Mai soll die Zeitmesstechnik wieder installiert sein.

php205f1900b7201203071738.jpg

Bis zum Mai soll die Zeitmesstechnik wieder installiert sein.

Zur Bildergalerie

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.