Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+
Marktkauf im Dresdner Seidnitz-Center soll schließen – Gewerkschaft fürchtet um rund 100 Jobs

Marktkauf im Dresdner Seidnitz-Center soll schließen – Gewerkschaft fürchtet um rund 100 Jobs

Dem Dresdner Seidnitz-Center droht der Verlust seines größten Mieters. Wie die Gewerkschaft Verdi am Freitag mitteilte, soll die Marktkauf-Filiale in dem Einkaufszentrum noch vor Jahresende schließen.

Voriger Artikel
Mittelalter-Spectaculum lockt Dresdner zur Flutrinne
Nächster Artikel
Flutopfer aus Dresden dürfen im Allgäu kostenlos Urlaub machen
Quelle: dpa

Der Mietvertrag sei zum 30. Juni 2014 gekündigt. Laut Verdi seien dadurch rund 100 Angestellte von der Arbeitslosigkeit bedroht. „Anders als andere Marktkauf – Häuser, die in der jüngsten Vergangenheit geschlossen wurden, erzielt das Haus in der Endersstrasse gute Erträge und ist zukunftsfähig. Es sei aus Sicht des Betriebsrat nicht einzusehen, warum nicht eine Anpassung des Mietvertrages möglich war, teilt die Gewerkschaft mit.“ Verhandlungen über einen Interessenausgleich und einen Sozialplan sollen Ende August beginnen. Der Betriebsrat wolle aber versuchen, die Schließung des Einkaufsmarktes doch noch abzuwenden.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
24.04.2018 - 09:12 Uhr

Teil VI unserer Serie zum 65-jährigen Vereinsjubiläum: Ein Sachse schießt die Dresdner 1993/94 zum Klassenerhalt und wird dafür verkauft .

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.