Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Männer bleiben friedlich - Einsätze für Dresdner Polizei halten sich in Grenzen

Männer bleiben friedlich - Einsätze für Dresdner Polizei halten sich in Grenzen

Kühles Wetter, kühler Kopf: Vermutlich sorgten am gestrigen Herrentag die vergleichsweise niedrigen Temperaturen dafür, dass sich die Gemüter des männlichen Geschlechts nicht zu sehr erhitzten.

Größere Zwischenfälle oder gar Verletzte hatte die Polizei jedenfalls nicht zu vermelden. Lediglich zu kleineren Einsätzen wurden die Beamten gerufen, so zum Beispiel in den Zschonergrund, wo sich eine 50 Mann starke Ausflugstruppe "ungebührlich verhielt und laut grölte", wie ein Polizeisprecher mitteilte. "Wie das eben so ist, wenn Alkohol im Spiel ist", ergänzte er.

Vom Trinken ließen sich die Herren der Schöpfung an ihrem ganz besonderen Tag nämlich trotz des kühlen Wetters nicht abhalten. Mit ihren liebevoll ausstaffierten Bollerwagen und noch mehr alkoholischen Getränken zogen die Männer traditionell auf ihren Touren durch Dresden. Viel Augenmerk legten sie dabei aber nicht nur auf ihr Wägelchen, sondern auch auf sich selbst. Wichtigstes Accessoire: die Kopfbedeckung in jeglicher Form und Farbe.

Besinnlicher als auf den Vatertagstouren ging es hingegen in Dresdens Kirchen zu, die zu Christi Himmelfahrts-Gottesdiensten einluden. Die evangelische Gemeinde zum Beispiel feierte in der Kreuzkirche. Der Dresdner Kreuzchor untermalte den von Superintendent Christian Behr geleiteten Gottesdienst mit liturgischem Gesang.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 18.05.2012

cg/hh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
23.11.2017 - 22:02 Uhr

Mitarbeiter werteten 1238 Fragebögen aus und werfen den Beamten ein unverhältnismäßig hartes Vorgehen gegen Dresdner Fans vor

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.