Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
"Lügenpresse"-Aufkleber: Besorgte Bürger im selbstlosen Einsatz

"Lügenpresse"-Aufkleber: Besorgte Bürger im selbstlosen Einsatz

Dienstwagen, Verlagshäuser, Werbeschilder - seit mehreren Tagen pappen Pegida-Anhänger rote "Lügenpresse"-Aufkleber überall dorthin, wo sie meinen, damit Dresdner Medien ärgern zu können.

Mit einem ganzen Packen solcher Aufkleber schlich am Donnerstag ein Pärchen zum Dr.-Külz-Ring und versah auch den DNN-Sitz mit dem Pegida-Hinweis. Er: Ein gesetzter Herr mit grauen Haaren und weißem Vollbart. Sie: Blondierte Haare und pinkfarbene Bluse. Fast ungesehen blieben die Pegida-Anhänger, als sie kurz vor 10 Uhr ihren Aufkleber auf die Scheibe über die Briefkästen klebten. Dort hing er weniger als eine Minute. Übrigens: Auch der zweite Versuch am späten Vormittag war nicht erfolgreich - wieder wurde die Pegida-Propaganda schon nach wenigen Minuten entfernt.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 07.08.2015

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.