Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+
Leybold Optics schließt seinen Standort in Dresden – 90 Mitarbeiter betroffen

Leybold Optics schließt seinen Standort in Dresden – 90 Mitarbeiter betroffen

Leybold Optics wird seinen Standort in Dresden schließen. Betroffen sind rund 90 Mitarbeiter in Dresden und Alzenau. Das Unternehmen Bühler hat sich zu diesem Schritt entschieden, nachdem der Verkauf des Photovoltaikgeschäfts an einen chinesischen Investor nicht wie vertraglich vereinbart abgeschlossen werden konnte.

Voriger Artikel
Sächsische Dampfschiffahrt in Dresden beurlaubt Geschäftsführer Meyer-Stork
Nächster Artikel
Dresden kauft Möbel für Asylbewerber - Bis Jahresende kommen noch 340 Flüchtlinge
Quelle: dpa

Nach Angaben des Unternehmens, sei der Service für alle in Dresden gebauten Systeme sichergestellt.

Nachdem Bühler im ersten Halbjahr 2013 alle Aktivitäten im Bereich der Photovoltaik-Produktionsausrüstungen unter dem Dach von Leybold Optics Dresden GmbH konsolidiert hatte, konnte der vertraglich vereinbarte zweite Schritt des Verkaufs der Leybold Optics Dresden GmbH an eine chinesische Firmengruppe nicht vollzogen werden. Auch die schlechten Marktaussichten für Produktionsausrüstungen für Dünnfilm-Photovoltaik sei ein Grund für Schließung von Leybold Optics Dresden GmbH Ende des ersten Quartals 2014.

JV

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.