Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Kulturpalast zieht ins Stadtmuseum

Dresden ehrt Architekten Wolfgang Hänsch Kulturpalast zieht ins Stadtmuseum

Wenn der sanierte Kulturpalast im April 2017 eröffnet wird, soll im Stadtmuseum eine Sonderausstellung zum Kulturpalast öffnen. Auf dieser Schau würden die Pläne für den bau einer Stadthalle ebenso vorgestellt wie der 2013 verstorbene Architekt Wolfgang Hänsch geehrt, heißt es aus der Stadtverwaltung.

Die Ausstellung sollt historische Dokumente zum Kulturpalast zeigen.

Quelle: DNN

Dresden. Das Stadtmuseum Dresden bereitet eine Sonderausstellung zum Kulturpalast vor, die zeitgleich mit der Einweihung der sanierten Stadthalle im April 2017 eröffnet werden soll. Das teilte jetzt der Erste Bürgermeister Detlef Sittel (CDU) auf Anfrage des SPD-Stadtrats Wilm Heinrich mit. Die Ausstellung trage den Arbeitstitel „Kulturpalast Dresden. Bau und Bedeutung in Geschichte und Gegenwart.“ Sie soll voraussichtlich bis September 2017 gezeigt werden, so Sittel.

Im ersten Teil der Ausstellung würden die ersten Überlegungen für ein Kulturhaus im Rahmen der Planungen für den Altmarkt sowie der Wettbewerb für ein Haus der sozialistischen Kultur vorgestellt. Die Ausstellung werde den Flachbau-Entwurf präsentieren, der von Wolfgang Hänsch entscheidend weiterbearbeitet worden sei. In diesem Bereich werde auch das Werk von Hänsch für die Nachkriegsarchitektur gewürdigt, so der Erste Bürgermeister. Heinrich hatte in seiner Anfrage wissen wollen, wie der Architekt Hänsch bei der Eröffnung des Kulturpalastes gewürdigt wird.

Der zweite Teil der Ausstellung werde sich den Debatten und Konfrontationen rund um den Umbau und die Sanierung des Kulturpalastes seit 1990 widmen, kündigte Sittel an. So würden unter anderem die Planungen der Architekten Kollhoff, Schölzel sowie von Hänsch selbst und das Bürgerengagement zum Erhalt des Bauwerks vorgestellt. Schließlich werde auch der Wettbewerb von 2009 berücksichtigt, aus dem der Entwurf des Büros gmp Architekten siegreich hervorging, erklärte Sittel.

Von Thomas Baumann-Hartwig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.