Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Kulinaria und Vinum: Alles neu bei der Dresdner Messe

Zurück zu den Wurzeln Kulinaria und Vinum: Alles neu bei der Dresdner Messe

Die beliebte Feinschmeckermesse lockt am Sonnabend und Sonntag mit Genüssen aus aller Herren Länder in das Erlweinforum im Ostrapark. Dass es die Messe noch gibt, ist einem zu verdanken: Ex-Dynamo-Spieler Hartmut Schade hat es sich auf die Fahne geschrieben, das Schlemmerwochenende mit neuem Konzept wieder in der Landeshauptstadt zu etablieren.

 
 

Quelle: Dietrich Flechtner

Dresden.  Schokoladenträume, Spitzenköche und Spezialitäten aus aller Welt – die Messe „Kulinaria & Vinum“ lockt am Wochenende im neuen Gewand zu Genüssen rund um den Globus. Kein Geringerer als der Ex-Dynamo-Spieler Hartmut Schade hat als Geschäftsführer der „munichfashion.company GmbH“ die Feinschmeckermesse von den insolventen TMS Messen übernommen. Dabei setzt der ehemalige Fußballer, der 30 Jahre in Dresden gelebt hat, auf ein neues Konzept mit Regionalität, Handgemachtem und Frische.

Über 70 Aussteller präsentieren am Sonnabend und Sonntag auf über 5000 Quadratmetern regionale Köstlichkeiten und nachhaltige Produkte. Bei Speisen aller Herren Länder, Getränkespezialitäten sowie vegetarischer und veganer Gerichte ist für jeden Geschmack etwas dabei. Besucher können hier neue Ideen für die heimische Küche sammeln, aber auch verkosten und nach Herzenslust schlemmen. „Wir wollen frischen Wind in die Messe bringen und gleichzeitig zu den Wurzeln zurück“, erklärt Hartmut Schade die Idee der Premiere der „Kulinaria & Vinum“ mit neuem Veranstalter. Für die Dresdner ist es das zwölfte Schlemmerwochenende.

Zwei Showküchen werden im Erlweinforum aufgebaut, in denen sich die Köche Georg Bauch und Kai Kochan von den Besuchern über die Schulter in die Töpfe schauen lassen. Das Schlemmerwochenende hält außerdem Informatives rund um die kulinarische Historie sowie die Zukunft Dresdens bereit. Ein besonderes Highlight wird am Sonntag ein Fitness-Talk zur gesunden Ernährung. Dazu hat sich Hartmut Schade die bekannten Fußballer Eduard Geyer und Ulf Kirsten sowie Illusionist André Sarrasani eingeladen, die den Fokus auf Sport und Ernährung legen.

Im Mittelpunkt stehen neben gesunder, heimischer Kochkunst auch die Leckereien, die man sich ab und zu gönnen darf. So bietet das Team der Pralinen- und Schokoladenmanufaktur „Pralinenherz“ Kurse für Leckereien an. Besucher können auf der Messe Pralinen und Schokolade herstellen und sie anschließend mit Fondant individuell verzieren. Und auch für die kleinen Naschkatzen gibt es Aktionen. Kinder dürfen gemeinsam Schokoladenhohlkörper in Form von Katzen, Schweinchen und Teddys gießen und sie schon vor Ort oder erst Zuhause verschlingen.

Die neuen Veranstalter erhoffen sich, die kulinarische Messe nach schwindenden Besucherzahlen in den vergangenen Jahres abermals in der Landeshauptstadt zu etablieren und zahlreiche Feinschmecker und Hobbyköche in die Hallen zu locken. „Dresden liegt mir am Herzen. Deswegen haben wir uns als Unternehmen, das auf Modemessen spezialisiert ist, für diese kulinarische Übernahme entschieden“, so Hartmut Schade.

Die „Kulinaria & Vinum“ findet am Sonnabend von 10 bis 19 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr im Erlweinforum, Messering 8E, statt. Der Eintritt kostet 8,50 Euro (ermäßigt 7,50 Euro). Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.kulinaria-vinum.de.

Von Juliane Just

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.