Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Kritik an Dresdner Max-Planck-Institut

Kritik an Dresdner Max-Planck-Institut

Politiker und Wissenschaftsrechtler fordern strengere Gesetze für Forschungseinrichtungen. Hintergrund sind gemeinsame Recherchen des ARD-Politikmagazins "Report Mainz" und des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel".

Demnach haben Rechnungshöfe in der Vergangenheit immer wieder die fehlerhafte Verwendung von Mitteln in der Max-Planck-Gesellschaft (MPG) kritisiert - von falsch deklarierten Bewirtungen bis hin zu Leistungszulagen an den vor kurzem ausgeschiedenen Präsidenten in sechsstelliger Höhe. Die Max-Planck-Gesellschaft wird vorrangig aus öffentlichen Mitteln finanziert und hat einen Jahresetat von mehr als zwei Milliarden Euro.

Auch das Max-Planck-Institut für molekulare Zellbiologie und Genetik in Dresden taucht in den Recherchen auf - bei Verstöße gegen die korrekte Verwendung von Zuwendungen. In dem Institut wurden laut Sächsischem Rechnungshof zum Beispiel Einweihungspartys als Bewirtungen abgerechnet und damit aus öffentlichen Mitteln bezahlt. Hierbei seien auch Konzerte gebucht sowie Alkohol bestellt worden - finanziert als Spesen. Zudem seien mehrfach Aufträge ohne Ausschreibung vergeben worden, ein privater Spender habe immer wieder lukrative Aufträge erhalten. "Das Institut hat in erheblichem Umfang gegen das Gebot der zweckentsprechenden, wirtschaftlichen und sparsamen Verwendung von Mitteln verstoßen", heißt es in einer Prüfmitteilung des Rechnungshofes. Das Max-Planck-Institut in Dresden musste inzwischen 200 000 Euro zurückzahlen.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 13.08.2014

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.