Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Kommando zurück - Elbhangfest kann weiter im Schlosspark Pillnitz stattfinden

Kommando zurück - Elbhangfest kann weiter im Schlosspark Pillnitz stattfinden

Seit der „Geburt“ des Elbhangfestes 1991 war stets der Schlosspark Pillnitz ein attraktiver Veranstaltungsort. Im Juni 2014, zum 24. Elbhangfest, wäre es damit fast vorbei gewesen.

Voriger Artikel
Zahl jugendlicher Komasäufer in Sachsen gestiegen
Nächster Artikel
Infinus-Gruppe: Vorläufige Insolvenz für vier weitere Firmen in Dresden beantragt
Quelle: PR

Die Vereinsmitglieder hatten sich bereits mehrheitlich gegen den Park ausgesprochen,

weil sie die Bedingungen der Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH nicht akzeptieren konnten. So sollte der Elbhangfest e. V. die Jahreskarte für den Schlosspark nicht nur anerkennen, sondern das Elbhangfest-Ticket im Vorverkauf für Jahreskarteninhaber ermäßigt abgeben.

php741ee9855f201306292333.jpg

Bei strömendem Regen interpretierten Kabarettist Tom Pauls und Sänger René Pape den "Ring der Nibelungen" auf ihre eigene Weise.

Zur Bildergalerie

Ein solcher Kooperationsvertrag hätte dem Vereinsgrundsatz widersprochen, befand die Mehrzahl der Mitglieder, die teilweise auch der Bürgerinitiative für  freien Parkzutritt angehören. Laut Satzung etzt sich der Verein für die Wahrung von Kultur und Identität der einzigartigen Stadtlandschaft des Dresdner Elbhangs zwischen Loschwitz und Pillnitz ein. Nun hat es in letzter Minute auf Initiative der Schlösser, Burgen und Gärten ein Gespräch gegeben. Ergebnis: Es bleibt bei den bisherigen Konditionen – das Elbhangfest wird  voraussichtlich auch 2014 im Pillnitzer Park gefeiert. „Wir sind dem Verein entgegengekommen und glücklich, dass das Fest stattfinden kann“, sagte Schlösserland-Sprecher Uli Kretzschmar den DNN. Auch die Elbhangfest-Verantwortlichen atmen auf. Die Bindung an die Jahreskarte ist vom Tisch und die Miete für den Schlosspark bleibt bei 6500 Euro, so Vereinsgeschäftsführerin Jorinde Unger.

Zuvor hatte der Vermieter „Schlösser, Burgen und Gärten“ von bis zu 15000 Euro gesprochen, die ihm durch das Elbhangfest verloren gingen. „Eine höhere Mietzahlung wäre ohne gleichzeitige Erhöhung der Eintrittspreise nicht zu  bewältigen“, erklärte Unger.Das letzte Wort haben die Mitglieder. Wohl am Montag soll die  Versammlung einberufen werden. Mittlerweile war man bereits auf der Suche nach neuen Pillnitzer Spielorten. Anfang Januar soll das Konzept für das Elbhangfest 2014 vorliegen. Auch das Motto „Dem Pillwitz  auf der Spur“ – in Anlehnung an ChristianMorgenstern, dessen 100. Todestag bevorsteht – ist noch nicht endgültig bestätigt. Fest stehen indes die Eintrittspreise von neun Euro, ermäßigt acht Euro im Vorverkauf. Der Verein  konnte dank mehrerer Förderer sein flutbedingtes Minus von 30 000 Euro weitgehend abbauen. Spender und Sponsorensind aber weiterhin willkommen.

Genia Bleier

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.