Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Kita-Streik in Dresden geht weiter – Stadt arbeitet an Notfallangebot für berufstätige Eltern

Kita-Streik in Dresden geht weiter – Stadt arbeitet an Notfallangebot für berufstätige Eltern

Im anhaltenden Kita-Streik will die Dresdner Stadtverwaltung berufstätigen Eltern künftig besser helfen. Man arbeite aktuell an einem Zugangsverfahren, um berufstätigen Eltern und Eltern in Ausbildung bevorzugt einen Betreuungsplatz im Streikfall anbieten zu können.

Voriger Artikel
Ein Schandfleck im modernen Dresdner Stadtzentrum - Sanierung nicht in Sicht
Nächster Artikel
Dresdner Busmannkapelle wird das Dach aufgesetzt - Bis Herbst soll die Gedenkstätte äußerlich fertig sein

Erzieherinnen und Erzieher in kommunalen Kindertagesstätten sind zu unbefristeten Streiks aufgerufen.

Quelle: Carsten Rehder/Archiv

Dieses soll dann greifen, wenn Eltern in Notsituationen in Größenordnungen kein Alternativangebote mehr vermittelt werden können. Die Notsituation müssen Eltern dann aber nachweisen können. „Ich hoffe sehr, dass wir die Nachweise nicht brauchen werden. Nur, vorbereitet sollten wir im Sinne der Eltern sein“, so Sabine Bibas, Leiterin des Kita-Eigenbetriebes.

phpba113ad60c201505081049.jpg

Die Gewerkschaften Verdi und GEW sowie der Beamtenbund dbb fordern im Tarifkonflikt eine höhere Eingruppierung der bundesweit rund 240.000 Beschäftigten.

Zur Bildergalerie

Der anhaltende Streik sorgt bei Dresdner Eltern weiter für Stirnrunzeln. Laut Stadtverwaltung waren am Montag 9000 Kinder von den Erzieher-Streiks betroffen. 44 Kitas blieben komplett geschlossen, 800 Mitarbeiter hätten sich an den Streiks beteiligt. Die Online-Info, welche Kitas betroffen sind, sei fast 14.000 Mal abgerufen worden, die Telefonhotline sei 127 Mal genutzt worden.Die Hälfte der Anrufenden habe sich nach einem Ersatz für den bestreikten Kitaplatz des Kindes erkundigt. Allen anfragenden Eltern habe die Stadt ein Ersatzangebot vermitteln können.

Welche Kita am Dienstag geöffnet ist, vermeldet die Stadt unter www.dresden.de/kitas-streik und ab 6 Uhr unter den Telefonnummern 4 88 51 01, 4 88 51 17 und 4 88 50 41.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.