Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° Regen

Navigation:
Google+
Kita-Streik: Dresden informiert am Donnerstag mit Hotlines, welche Einrichtungen offen sind

Kita-Streik: Dresden informiert am Donnerstag mit Hotlines, welche Einrichtungen offen sind

Nach dem Streikaufruf der Gewerkschaften für die Kindereinrichtungen der Stadt ist offen, wo am Donnerstag Kinder betreut werden und wo nicht. Auskünfte dazu will die Stadt im Internet und an Telefon-Hotlines anbieten.

Voriger Artikel
Putins Nachtwölfe auf dem Weg nach Dresden: Patriotischer Motorradclub plant Reise auf den Spuren der Sowjetarmee
Nächster Artikel
Dresden siegt im Wettbewerb um deutsche Zukunftsstadt - schwimmende Ausstellung auf der Elbe
Quelle: dpa

Verdi und GEW haben zu einem ganztägigen Warnstreik in kommunalen Kindertageseinrichtungen und Horten aufgerufen.

Sie kämpfen bundesweit um eine finanzielle Aufwertung der Sozialberufe. Je nachdem, wie viele Mitarbeiter der jeweiligen Kitas sich am Warnstreik beteiligen, könne gegebenenfalls erst am Donnerstag für die Einrichtung entschieden werden, ob sie ganz beziehungsweise teilweise geöffnet ist oder komplett geschlossen bleiben muss. Im Einzelfall könnten verkürzte Öffnungszeiten ausreichend sein. Der Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen hat am Mittwoch eine Info-Plattform im Internet freigeschaltet. Unter www.dresden.de/kitas-streik gibt es Informationen zur voraussichtlichen Öffnung am Streiktag, kündigte Sozialbürgermeister Martin Seidel (parteilos) an. Bis Mittwochnachmittag waren 34 Kitas als geschlossen ausgewiesen.

Der Kita-Warnstreik am 2. April:

php47579ecdba201504021238.jpg

Impressionen vom Kita-Warnstreik in Dresden am 2. April

Zur Bildergalerie

In Dresden gibt es 168 städtische Kindereinrichtungen mit etwa 2500 Mitarbeitern. Am ersten Warnstreiktag am 2. April hatten zwischen 800 und 1000 Stadtangestellte die Arbeit niedergelegt. 81 Kitas blieben geschlossen.

Donnerstag werden nach Stadtangaben ab 6 Uhr zusätzlich drei Infotelefone eingerichtet. Dort können Eltern erfragen, ob ihre Kita vom Streik betroffen ist. Der Eigenbetrieb empfiehlt allen Eltern, sich nach Möglichkeit Betreuungsalternativen zu organisieren. Nur im dringenden Einzelfall könnten an der Hotline Gastplätze in offenen Kitas vermittelt werden. Für eine garantierte Notbetreuung lagen nicht genügend freiwillige Dienstmeldungen von Mitarbeitern vor.

Infotelefone zur Öffnung städtischer Kitas am Freitag: 0351/4885101, 4885112 und 4885041

Die Stadt hat auf www.dresden.de eine Liste der geöffneten oder teilweise geöffneten Kitas veröffentlicht.

I.P.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.