Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Kein Mindestlohn für unter 25-Jährige ohne Berufsausbildung - Sächsische Unternehmen fordern Ausnahmen vom Mindestlohn

Kein Mindestlohn für unter 25-Jährige ohne Berufsausbildung - Sächsische Unternehmen fordern Ausnahmen vom Mindestlohn

Dresden.Sächsische Unternehmen sind gegen einen Mindestlohn für unter 25-Jährige ohne abgeschlossene Berufsausbildung. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Dresden habe die Bundesregierung bei ihrer Vollversammlung am Mittwoch zu entsprechenden Änderungen am Gesetzentwurf zur Einführung eines flächendeckenden Mindestlohns von 8,50 Euro aufgefordert, teilte IHK-Präsident Günter Bruntsch am Donnerstag mit.

Voriger Artikel
Streit zwischen Rathaus-Planern und Dresdner Stadtverwaltung geht weiter
Nächster Artikel
96 Millionen Euro mehr Sozialausgaben rollen auf Stadt zu
Quelle: dpa

Dabei gehe es der Kammer nicht um das materielle Wohlergehen der jungen Menschen. Vielmehr stehe die Sorge um das duale Ausbildungssystem im Vordergrund.„Wenn Jugendliche zwischen einem einfachen Mindestlohn-Job, der monatlich rund 1 500 Euro bringt, und einer Lehre mit 500 bis 700 Euro Ausbildungsvergütung wählen können, sehen wir die große Gefahr, dass sich nicht wenige für das „schnelle Geld“ und gegen eine lohnendere Lehre entscheiden“, meinte Bruntsch.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.