Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -10 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Kein Geld für den „Weg der roten Fahne“ am Kulturpalast

Viele Ideen Kein Geld für den „Weg der roten Fahne“ am Kulturpalast

Viele Ideen, aber kein Geld: Die Entstehungsgeschichte des Wandbildes „Der Weg der roten Fahne“ am Kulturpalast ist nach Auskunft von Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) so grundlegend aufgearbeitet worden, dass sie in Form einer Ausstellung dargestellt werden könnte

Das Mosaik am Dresdner Kulturpalast
 

Quelle: DNN

Dresden.  Viele Ideen, aber kein Geld: Die Entstehungsgeschichte des Wandbildes „Der Weg der roten Fahne“ am Kulturpalast ist nach Auskunft von Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) so grundlegend aufgearbeitet worden, dass sie in Form einer Ausstellung dargestellt werden könnte. Allerdings sei die Entwicklung und Umsetzung eines Vermittlungskonzeptes mit einem erheblichen personellen und finanziellen Aufwand verbunden. „Entsprechende Haushaltsmittel sind dafür nicht eingeplant“, erklärte der OB auf Anfrage des FDP-Stadtrats Jens Genschmar. Der Stadtrat müsse „in Abwägung der kulturpolitischen Prioritäten“ eine Entscheidung treffen. Die FDP fordert, das unter Denkmalschutz stehende Wandbild mit einer Erklärung zu versehen, da es das Meinungsmonopol des SED-Staates symbolisiere.
 

Von tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.