Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Karpfensaison in Sachsen beginnt mit Fischzug mitten in Dresden

Karpfensaison in Sachsen beginnt mit Fischzug mitten in Dresden

Die Fastenzeit für Karpfen-Freunde ist vorbei: An diesem Samstag beginnt in Sachsen das Abfischen der in Teichen gehaltenen Speisefische. Dann heißt es für Teichwirte wieder, Wathose und Netze bereithalten.

Voriger Artikel
Nächste Etappe am Kulturpalast: Baubeginn für neuen Saal der Dresdner Philharmonie
Nächster Artikel
Probleme mit der Gasleitung: Schandauer Straße wird noch mal komplett gesperrt
Quelle: dpa

„Ich freue mich, dass die traditionelle Eröffnung der Karpfensaison in diesem Jahr erstmals im Herzen von Dresden stattfindet“, sagte Agrar-Staatssekretär Fritz Jäckel am Donnerstag. Da auch im Teich des barocken Dresdner Zwingers Karpfen gehalten werden, können Dresdner und Touristen das Spektakel mitten im Zentrum der Landeshauptstadt miterleben.

Der Landesfischereiverband rechnet mit einer Ernte von 2200 Tonnen Speisekarpfen. Die Teichwirte mussten in diesem Jahr auch mit schwierigen Bedingungen klarkommen. Ein fast schneeloser Winter führte zu Wassermangel und machte im Frühsommer Notabfischungen notwendig. Dort, wo ausreichend Wasser vorhanden war, haben sich die Karpfen aber gut entwickelt, hieß es. In Sachsen werden Speisekarpfen auf etwa 8400 Hektar Teichfläche gehalten. Neben den Karpfen schwimmen auch sogenannte Nebenfische wie Störe, Schleie, Hecht, Zander und Wels zusätzlich in den Teichen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.