Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Juden und Christen feiern gemeinsam Gottesdienst in der Frauenkirche

Juden und Christen feiern gemeinsam Gottesdienst in der Frauenkirche

Juden und Christen feiern an diesem Sonntag erstmals in der Dresdner Frauenkirche einen gemeinsamen Gottesdienst. Zusammen mit der jüdischen Gemeinde wolle man daran erinnern, dass in der Nacht vom 9. zum 10. November 1938 im ganzen Land Synagogen brannten und jüdische Friedhöfe zerstört wurden, teilte die Frauenkirche am Donnerstag mit.

Voriger Artikel
Dresdens Rot-Grün-Rot und der Marina Garden: „Frau Töberich muss lernen zu kooperieren“
Nächster Artikel
Zahl der Dresdner Hartz-IV-Empfänger so niedrig wie noch nie
Quelle: dpa

Der Gottesdienst wird von den Geistlichen der Dresdner Synagoge und der Frauenkirche gestaltet. Rabbiner Alexander Nachama hält die Predigt, die beiden Frauenkirchen-Pfarrer gestalten die Liturgie. Die Kollekte ist für die Erweiterung des Neuen Jüdischen Friedhofs in Dresden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.