Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Johannstadthalle wird großer Indoor-Spielplatz

Winterferien in Dresden Johannstadthalle wird großer Indoor-Spielplatz

Graues Wetter, kein Schnee und dennoch Winterferien. Die Johannstadthalle bietet Kindern in den zwei Ferienwochen einen spannenden Indoor-Spielplatz an, bei dem sie von einer Zirkuspädagogin Jonglieren und Balancieren lernen können.

Jiohannstadthalle, Holbeinstraße 68, Dresden 51.04891 13.771
Google Map of 51.04891,13.771
Jiohannstadthalle, Holbeinstraße 68, Dresden Mehr Infos
Nächster Artikel
Hunderte Dresdner protestieren gegen Neonazi-Demo in Prohlis

Elias und Anton (v.l.) beim Jonglieren in der Johannstadthalle an der Holbeinstraße.

Dresden. Der Winter hat sich bis jetzt nicht von seiner schönsten Seite gezeigt. Und gerade zum Ferienstart kommt das Wetter mit Wind und grauem Himmel eher herbstlich daher. Was also tun, als Kind in den Winterferien, ohne Schnee und schönes Wetter? Eine spannende Alternative bietet diese und nächste Woche der Johannstadthalle e.V. an. Dort werden derzeit die Internationalen Bewegungswochen zelebriert. Kinder aller Altersstufen können sich rund um das Thema Jonglieren und Balancieren austoben.

„Wir haben viele tolle Geräte und Spielvarianten aufgebaut. Eine Zirkuspädagogin betreut die Kinder“, erklärt Projektleiterin Josefine Paul. Die gesamte Halle wird für die zwei Ferienwochen in einen riesigen Indoorspielplatz verwandelt. Neben dem Balancieren auf einer sogenannten „Slackline“ (ein etwa 3-4 Zentimeter breites Balancierband), können die Kinder mit verschiedenen Elementen wie Gummireifen, Bällen und Diabolos das jonglieren üben.

„Zum Einstieg können die Kinder Tellerdrehen am Stock üben“, erläutert die Projektleiterin. Das gesamte Spielmaterial stammt aus den Beständen des Vereins.„Für die ganz Kleinen bieten wir auch Jonglierübungen mit Farbtüchern an“,so Zirkuspädagogin Juliane Keuche. Sie absolviert derzeit eine Ausbildung zur Zirkustrainerin beim Zentrum für bewegtes Lernen in Halle. Gemeinsam mit einer weiteren Zirkuspädagogin betreut sie bis zum Ende der Ferien die Kinder in der Johannstadthalle.

„In der ersten Woche legen wir den Fokus auf die Jonglage, in der zweiten Woche geht es dann vorwiegend um das Balancieren“, ergänzt Projektleiterin Paul. Die beiden zehnjährigen Anton und Elias können bereits erste Erfolge vorweisen. „Ich kann schon ganz gut mit den Ringen jonglieren“, erklärt Anton. Er wohnt eigentlich in Rostock, kommt aber regelmäßig in den Winterferien zur Familie nach Dresden. „Ich bin schon das dritte Mal dabei und kann es allen anderen nur empfehlen“, erklärt der Zehnjährige.

Am Ende jeder Woche können die Kinder dann die erlernten Künste ihren Eltern und Großeltern präsentieren. „An den Freitagen findet zum Wochenabschluss jeweils eine Aufführung mit Tanz und Spiel statt“, erklärt Zirkuspädagogin Keuch. Die Winterferienspiele finden an den Wochentagen zwischen 15 und 17 Uhr in der Johannstadthalle auf der Holbeinstraße 68 statt.

Von Sebastian Burkhardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.