Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Investor Roland Herbert übergibt die frisch fertiggestellte Dresdner Agentur für Arbeit an die neuen Mieter

Investor Roland Herbert übergibt die frisch fertiggestellte Dresdner Agentur für Arbeit an die neuen Mieter

"Als ich hörte, unsere neue Agentur für Arbeit wird ein Modulbau, dachte ich: Na das kann ja was werden. Heute sage ich: Künftig stehe ich für Modulbauten als Werbeträger zur Verfügung.

Voriger Artikel
Erstaufnahme für Flüchtlinge: Sachsen stockt Kapazität um 2337 Plätze auf
Nächster Artikel
GmbH und Co. KG? - So stellt sich ein Experte die neue Dresdner Woba vor

Bauherr Roland Herbert (rechts), Chef des Projektentwicklers IMplusPRO, übergibt die neue Arbeitsagentur an Behördenchef Thomas Wünsche.

Quelle: Dietrich Flechtner

" Thomas Wünsche, Chef der Dresdner Agentur für Arbeit, hat gestern symbolisch die Schlüssel für den fünfgeschossigen Neubau auf der Henriette-Weber-Straße entgegengenommen und sich beim Bauherren Roland Herbert, dem Geschäftsführer von IMplusPRO, für die hellen, funktionalen Zimmer und Flure bedankt.

Die 475 Mitarbeiter des Arbeitsamtes waren Ende Juli von der Budapester Straße quasi über die Straße umgezogen in ihr neues Reich, haben bei laufendem Betrieb 419 Räume unterschiedlichster Nutzung mit Leben erfüllt.

Investor Roland Herbert, Chef des Berliner Projektentwicklers IMplusPRO, hat den Neubau mit 11 586 Quadratmetern Fläche für zehn Jahre an die Dresdner Agentur für Arbeit vermietet. In Bauherrenmanier präsentierte er gestern sein Werk mit folgenden Parametern: Für das Gebäude wurden 10 000 Kubikmeter Erde ausgehoben, 1000 Tonnen Stahl und 2250 Betonfertigteile verbaut, acht Kilometer Elektrokabel und 69 Kilometer Datenkabel ver- und 1630 Datenports gelegt. Das Haus hat 490 Innentüren und 708 Fenster - macht 370 Quadratmeter Glasfassade... In den nächsten Wochen werden auch die Außenanlagen fertiggestellt.

Roland Herbert sagt seinen Modulbauten eine große Zukunft voraus. Mit ihnen ließen sich Räume effektiv nutzen, sie ließen sich leicht verändern und bei Bedarf umwidmen.

Bis zum Jahresende wird der Vorgängerbau komplett von den 670 Mitarbeitern des Jobcenters belegt.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 08.08.2015

B. Stock

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.