Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Integration statt Scheuklappen: Heilpraktiker Dietrich Mühlberg gibt in einem Vortrag Einblicke in seinen Fachbereich

Integration statt Scheuklappen: Heilpraktiker Dietrich Mühlberg gibt in einem Vortrag Einblicke in seinen Fachbereich

Schon in seiner Jugend hat sich Dietrich Mühlberg für Medizin interessiert, besonders die Pflanzenheilkunde hatte es ihm angetan. Ein Studium allerdings wurde ihm vom DDR-System verwehrt, stattdessen machte der Dresdner eine Ausbildung in der Pflege.

Voriger Artikel
Straßenlaub kann in Dresden wieder kostenlos abgegeben werden
Nächster Artikel
Grüne: Ungewissheit für Firmen im Dresdner Nano-Zentrum

In der Naturheilpraxis Schönbrunnstraße behandelt Dietrich Mühlberg auch Fehlstellungen der Wirbelsäule.

Quelle: Anja Schneider

Nach der Wende aber nutzte er die neuen Möglichkeiten und ließ sich zum Heilpraktiker ausbilden. Heute arbeitet der 53-Jährige in der Naturheilpraxis Schönbrunnstraße und leitet zudem die Dresdner Heilpraktikerschule.

"Naturheilkunde ist so alt wie die Menschheit selbst", sagt er. Mithilfe von pflanzlichen Präparaten, Akupunktur, Homöopathie, Darmspülungen oder so genannten Ausleitungsverfahren wie dem Aderlass ließen sich unter anderem Magen-Darm-Erkrankungen, allgemeine Müdigkeitserscheinungen, Migräne oder Fehlstellungen des Bewegungsapparates sehr gut behandeln. "Heilpraktiker dürfen laut Gesetz nicht bei Infektionskrankheiten, in der Geburtshilfe und der Zahnmedizin oder bei ansteckenden Krankheiten tätig werden. Sonst gibt es kein Gebiet, vor dem wir Halt machen", sagt der 53-Jährige. Leitfaden bei jeder individuellen Therapie: Nicht nur die Symptome behandeln, sondern den Menschen allumfassend betrachten, samt seinem familiären und beruflichen Umfeld.

Von einer Verteufelung der Schulmedizin hält Mühlberg nichts - auch, weil er selbst 15 Jahre als Pfleger im Krankenhaus gearbeitet hat. "Es gibt viele Querverbindungen. Beide Bereiche können voneinander profitieren. Von einem Scheuklappendenken halte ich nichts", so der Heilpraktiker. Die Naturheilkunde ist deshalb für ihn nicht eine "Alternativmedizin", sondern eine "Integrative Medizin".

Über die Behandlungsmöglichkeiten mit pflanzlichen Wirkstoffen und den Grundgedanken der Naturheilkunde informiert Mühlberg am kommenden Dienstag im Enso City Center. Die Veranstaltung ist Auftakt für eine Vortragsreihe, zu der die Bombastus-Werke AG einlädt. An insgesamt sieben Abenden wird Dietrich Mühlberg verschiedene Aspekte der Naturheilkunde vorstellen, zum Beispiel über die Themen gesunde Ernährung, Schlafstörungen oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen informieren. Der Eintritt ist frei. Um eine Anmeldung wird unter der Nummer 6 58 03 12 oder per Mail an veranstaltung@bombastus-werke.de gebeten.

"Was leistet die Naturheilkunde heutzutage?", 1. September, 18 Uhr, Enso City Center, Friedrich-List-Platz 2

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 28.08.2015

Christin Grödel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.