Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Infinus: Insolvenzverwalter der Prosavus AG nimmt Arbeit auf - 10.000 Gläubiger

Infinus: Insolvenzverwalter der Prosavus AG nimmt Arbeit auf - 10.000 Gläubiger

Der Insolvenzverwalter der Prosavus AG hat am Freitag seine Arbeit aufgenommen. Wie Rechtsanwalt Frank-Rüdiger Scheffler mitteilte, sind bei Prosavus rund 10.000 Gläubiger betroffen.

Für Fragen wurde unter der Telefonnummer (0180) 600 00 18 eine Hotline geschaltet. Zudem soll auf der Website des Unternehmens ein Antwortenkatalog für die wesentlichen ersten Fragen veröffentlicht werden.

Prosavus gehört zur Dresdner Firmengruppe Infinus, gegen die wegen Anlegerbetrugs ermittelt wird. Da im Zuge der Ermittlungen die die Bankkonten gesperrt wurden, hatte Prosavus Mitte der Woche Insolvenz angemeldet. Die Eröffnung des Insolvenzverfahrens wird voraussichtlich Anfang Februar erwartet.

"Die Ausgangslage ist komplex, nicht zuletzt durch die Vielzahl an Gläubigern und die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen im Unternehmen", teilte Scheffler mit. "Wir werden die Interessen der Gläubiger in der Insolvenz wahren. Konkrete Prognosen über Sanierungsmöglichkeiten sind aber derzeit noch nicht möglich." Scheffler wies unbesicherte Gläubiger darauf hin, dass Risiken für ihre Forderungen bei der Prosavus AG bestehen.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.