Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Immer weniger neue Asylsuchende in Dresden

Sinkende Zahlen Immer weniger neue Asylsuchende in Dresden

Die Zahl der Asylsuchenden, die Dresden neu aufnehmen muss, sinkt immer weiter. In der aktuellen Kalenderwoche werden der Stadt nur noch 33 Menschen zugewiesen, teilte die Stadtverwaltung mit. Seit Wochen sinkt die Zahl kontinuierlich.

Die Zahl der Asylsuchenden, die Dresden neu aufnehmen muss, sinkt immer weiter.

Quelle: dpa

Dresden.  Die Zahl der Asylsuchenden, die Dresden neu aufnehmen muss, sinkt immer weiter. In der aktuellen Kalenderwoche werden der Stadt nur noch 33 Menschen zugewiesen, teilte die Stadtverwaltung mit. Seit Wochen sinkt die Zahl kontinuierlich.

Unter den Neuankömmlingen sind 13 Männer, zehn Frauen und zehn Kinder. Insgesamt hat Dresden in diesem Jahr 1218 Menschen neu aufgenommen. Davon stammt mehr als die Hälfte aus Syrien und Afghanistan.

Von sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.