Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Im Glassaal des Dresdner Felsenkellers tanzen lernen

Im Glassaal des Dresdner Felsenkellers tanzen lernen

Er sei mehr zufällig auf das Gebäude mit dem schönen großen Saal gestoßen, berichtet Mathias Fischer. Der Tanzlehrer kann sich glücklich schätzen, im ehemaligen Hauptkontor der Felsenkeller-Brauerei mit dem Oberlicht-Saal einen repräsentativen eigenen Ballraum gefunden zu haben.

Wer die Bahnschienen überquert, landet direkt am Studio Fischer. Es ist nicht zu übersehen.

2011 haben acht Bälle bzw. Tanzpartys im schön dekorierten so genannten Glassaal stattgefunden, darunter auch eine Nikolausparty und zur Sommersonnenwende eine "Weiße Nacht". Die Tanzschule ist ein noch junges Unternehmen. Am 1. Oktober 2010 hatten die im ADTV (Allgemeiner Deutscher Tanzlehrerverband) organisierten Tanzlehrer Mathias Fischer und Sabrina Stange Eröffnung gefeiert. Vor ihrem Start in die Selbstständigkeit waren der 31-Jährige und seine 23-jährige Partnerin angestellte Tanzlehrer.

Beide hatten sie unabhängig voneinander schon eine Turniertanz-Karriere hinter sich, können auf Erfolge im Standardbereich und in den Lateinamerikanischen Tänzen bei regionalen und bundesweiten Wettbewerben verweisen. Fischer stand schon mit sechs Jahren erstmals auf dem Tanzparkett. Später trat er auch mit Tanzshows international in Erscheinung. Stange entdeckte mit zehn Jahren den Turniertanzsport. Später war sie Übungsleiterin einer Jazz-Modern-Dance-Gruppe. Als Tanzlehrerin hat sich die junge Frau besonders dem Tango Argentino und dem Disco-Dance verschrieben. Lernen kann man im Studio Fischer alle gängigen Gesellschaftstänze. Es werden Kinder- und Jugendkurse und für Ehekandidaten und deren Gäste auch ein spezieller Hochzeitskurs angeboten. "Wir unterrichten immer zu zweit", erklärt Fischer (unterstützt durch freie Mitarbeiter) und betont damit das Bestreben, Tanzwilligen auch wirklich die richtigen Schritte beizubringen. Ende Februar beginnt die neue Saison. Ab September soll noch die Ausbildung zu Tanzlehrern im ADTV hinzukommen.

Schon im März will das Duo im Felsenkeller-Areal einen weiteren, etwas kleineren Saal eröffnen. Der große Glassaal im Kontorhaus war mit Küche, Lager und Sanitäreinrichtungen in rund sechs Wochen eingerichtet. Inzwischen fühlen sich zehn Tanzclubs hier zu Hause und knapp 20 Kurse wurden bisher bestritten. "Es war der richtige Schritt", zieht Fischer ein erstes Resümee. Und auch das Interesse an Discofox, Cha-Cha-Cha und Salsa, Renner der Kurse, sieht er bei Jugendlichen ungebrochen.

Genia Bleier

www.tanzen-fischer.de

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 17.01.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.