Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Hunderte Gegendemonstranten beschallen Mini-NPD-Kundgebung am Dresdner Rathaus

Hunderte Gegendemonstranten beschallen Mini-NPD-Kundgebung am Dresdner Rathaus

Die NPD hat am Freitagvormittag vor dem Dresdner Rathaus zu einer Kundgebung gegen Asylmissbrauch ausgerufen. Eingefunden hatten sich vor allem hunderte Gegendemonstranten.

Voriger Artikel
Deutsch für Fachchinesisch: Kompetenzzentrum Sprachliche Bildung für junge Migranten eröffnet
Nächster Artikel
Schiffsverladung im Alberthafen: 150-Tonnen-Koloss reist jetzt auf der Straße nach Leipzig

Lautstarker Protest am Rathaus gegen eine Mini-NPD-Demo.

Quelle: Franziska Schmieder

Organisiert vom Dresdner Ausländer- und dem Sächsischen Flüchtlingsrat beschallten die Menschen mit Trillerpfeifen und „Haut ab“-Rufen den Ort des Geschehens und machten die Worte von NPD-Stadtrat Jens Baur, der die erste Rede hielt, beinah unverständlich. Insgesamt versammelten sich rund 20 Anhänger der NPD.

php66ff220e89201403281119.jpg

Mit Trillerpfeifen, Plakten und „Haut ab“-Rufen setzten die Gegendemonstranten ein Zeichen.

Zur Bildergalerie

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
19.02.2018 - 09:15 Uhr

Oberliga Süd: Einheit Kamenz unterliegt beim FC Carl Zeiss Jena II

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.