Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Hochwasser-Soforthilfe in Dresden: Mehr als 1000 Anträge durch die Stadt bearbeitet

Hochwasser-Soforthilfe in Dresden: Mehr als 1000 Anträge durch die Stadt bearbeitet

Die Mitarbeiter der Dresdner Ortsämter haben bereits mehr als 1000 Anträge auf Soforthilfe von Flutgeschädigten bearbeitet und über 4400 Hochwasserbescheinigungen ausgestellt.

Voriger Artikel
Drewag: Weiter 1100 Haushalte in Dresden ohne Strom
Nächster Artikel
Mückenexpertin Doreen Werner: "Ich freu mich über jede Mücke"

Dresden hat an Privathaushalte und Unternehmen bereits rund 900.000 Euro ausgezahlt.

Quelle: dpa

Das teilte die Stadt mit. An den Kassen in Leuben, Cossebaude sowie im Dresdner Neuen Rathaus seien bislang mehr als 777.000 Euro Soforthilfe ausgezahlt worden, die seit vergangenem Freitag beantragt werden kann.

Noch bis zum Dienstag, 25. Juni können Betroffene die Hochwasserbescheinigung sowie die Soforthilfe in allen Ortsämtern außer in Klotzsche und Plauen beantragen, hieß es weiter. Geöffnet sei dort montags, mittwochs und freitags jeweils von 9 bis 14 sowie dienstags und donnerstags von 9 bis 18 Uhr. Die nötigen Formulare seien unter www.dresden.de/soforthilfe abrufbar.

Zudem haben bisher 200 Unternehmen Soforthilfe beantragt, vor allem aus Handel, Handwerk und Gastronomie. "Auch wenn erneut sehr viele kleine Betriebe durch das Hochwasser betroffen sind, läuft die Beseitigung der Schäden engagiert und gut organisiert an", sagt Dirk Hilbert (FDP), Erster Bürgermeister Dresdens und Beigeordneter für Wirtschaft. Insgesamt habe man bislang eine Summe von 130.500 Euro Soforthilfe an Firmen ausgezahlt. Dies seien 87 Fälle gewesen. Die anderen Anträge werden derzeit geprüft.

Unternehmen, Selbstständige und Gartenbaubetriebe, die vom Hochwasser betroffen sind, unterstützt der Wirtschaftsservice der Landeshauptstadt. Dessen Mitarbeiter erteilen seit Montag die Bewilligungsbescheide für die Soforthilfe des Freistaats in Höhe von 1500 Euro pro Betriebsstätte, auf dessen Grundlage das Geld auf ein Konto des Antragstellers überwiesen wird. Durch den hohen Grundwasserstand geschädigte Unternehmen erhalten keine Soforthilfe. Unternehmer können sich telefonisch unter (03 51) 4 88 87 87 sowie unter www.dresden.de/unternehmenshilfe informieren.

StS

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.