Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Historiker spricht am Sonntag in der Dresdner Synagoge über jüdische Soldaten

Historiker spricht am Sonntag in der Dresdner Synagoge über jüdische Soldaten

Am Sonntag, dem Internationalen Holocaust-Gedenktag und nationalen Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus, wird der Historiker Peter Fisch über das Buch „Jüdische Soldaten – Jüdischer Widerstand in Deutschland und Frankreich“ sprechen.

Voriger Artikel
Langes Wagner-Wochenende an der TU Dresden
Nächster Artikel
Dresden wird Modellort für EU-Projekt Walking People

Wie der Freundeskreis Dresdner Synagoge e.V. mitteilt, ist das Werk ein Novum in der deutschen Geschichtswissenschaft.

Quelle: Armin Kühne

Fisch ist Mitautor des Ende 2011 erschienen Werkes.

Wie der Freundeskreis Dresdner Synagoge e.V. mitteilt, ist das Werk ein Novum in der deutschen Geschichtswissenschaft. Es ist das erste Sachbuch, welches jüdische Soldaten und jüdischen Widerstand umfassend darstellt und Schlussfolgerungen für Deutschland und Frankreich auf dem weiteren Weg der europäischen Einigung zieht. Fisch selbst wird am Abend vor allem über den jüdischen Widerstand in Deutschland und den besetzten Gebieten referieren und auch den Bund jüdischer Soldaten (RjF) e.V. vorstellen.

Musikalisch umrahmt wird der Abend von Hannelore Werner aus Radebeul am Klavier und Horn. Start der Veranstaltung ist 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei. Mit einer Spende kann der Freundeskreis Dresdner Synagoge e.V. unterstützt werden.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.