Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Herzog von Kent erhält Dresden-Preis - Versöhnung als Zukunftsaufgabe

Herzog von Kent erhält Dresden-Preis - Versöhnung als Zukunftsaufgabe

Der Herzog von Kent sieht Versöhnung und Eintracht zwischen Deutschland und Großbritannien auch als Zukunftsaufgabe. „Die wiederaufgebaute Frauenkirche ist ein bleibendes Symbol für die aus der Asche geborene britisch-deutsche Freundschaft.

Voriger Artikel
Dresdner Händler sammeln Unterschriften für Einkaufssonntage
Nächster Artikel
Legida und Pegida rücken zusammen: "Dresdner Thesen" an Kreuzkirche geheftet

Die Dresdner Semperoper.

Quelle: Dominik Brüggemann

Wir müssen die Erinnerung wachhalten und gleichzeitig den Weg nach vorn richten, um der jüngeren Generation die eindringliche Botschaft zu vermitteln:

Nie wieder!“, sagte der Cousin der britischen Königin am Samstag bei einem Festakt in der Dresdner Semperoper.

Dort wurde ihm der Dresden-Preis 2015 verliehen. Der 79 Jahre alte Herzog wurde für seinen Beitrag zur Versöhnung zwischen Großbritannien und Deutschland geehrt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.