Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Handwerkskammer wehrt sich gegen Azubi-Kurtaxe

Handwerkskammer wehrt sich gegen Azubi-Kurtaxe

Die Handwerkskammer Dresden spricht sich vehement gegen eine Kurtaxe für Auszubildende aus, die in Elbflorenz Kurse besuchen. Die Abgabe führe zu einer finanziellen Mehrbelastung, hieß es in einer Stellungnahme.

Die Lehrgangsteilnehmer kämen für die Ausbildung nach Dresden, nicht um Freizeit zu verbringen. Seit Februar müssen Gäste 1,30 Euro pro Übernachtung zahlen. Sie sind nur davon ausgenommen, wenn sie dienstlich da sind und Kultur nicht in Anspruch nehmen.

"Es ist unwahrscheinlich, dass unsere Azubis kulturelle Angebote in Anspruch nehmen, da die Ausbildung pünktlich sieben Uhr beginnt. Die Handwerkskammer plädiert dafür, dass bei der Kurtaxe eine eindeutige Ausnahme für Lehrgangsteilnehmer, Auszubildende und Meisterschüler sowie arbeitsbedingt in Dresden verweilende Personen geschaffen wird", sagte Geschäftsführer Andreas Brzezinski.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 09.07.2014

kt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.