Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Gymnasium Plauen zieht ans Terrassenufer

Sanierungsstart 2018 wackelt Gymnasium Plauen zieht ans Terrassenufer

Die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Plauen haben mehrfach vor Stadtratssitzungen auf den schlechten Zustand des Schulgebäudes hingewiesen und eine Sanierung eingefordert. Am Donnerstag standen sie wieder vor dem Rathaus. „Wir kämpfen für den Baubeginn. Er darf nicht weiter verzögert werden“, sagte Una Sprenger vom Schülerrat.

Seit Jahren kämpfen die Schüler in Plauen für die Sanierung des Gymnasiums.

Quelle: Archiv

Dresden. Trillerpfeifen gehören nicht zu ihrem Instrumentarium. Lautstarke Sprechchöre kommen ihnen auch nicht über die Lippen. Sie wollen mit Süßigkeiten überzeugen. Die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Plauen haben mehrfach vor Stadtratssitzungen auf den schlechten Zustand des Schulgebäudes hingewiesen und eine Sanierung eingefordert. Am Donnerstag standen sie wieder vor dem Rathaus. „Wir kämpfen für den Baubeginn. Er darf nicht weiter verzögert werden“, sagte Una Sprenger vom Schülerrat. „Wir kämpfen für die Vollauslagerung. An dem schlechten Zustand unserer Schule muss sich endlich etwas ändern.“

Auf der kürzlich von der Stadt vorgestellten Projektliste für das Förderprogramm „Brücken in die Zukunft“ taucht das Gymnasium Plauen nicht auf. Anja Apel, bildungspolitische Sprecherin der Linken, nahm die mit kleinen Botschaften versehenen Süßigkeiten zum Anlass, um Schulbürgermeister Peter Lames (SPD) nach dem Stand der Dinge zu fragen. Dass Plauen nicht in der Liste vorkomme, habe eine einfache Ursache, so Lames: In dem Förderprogramm gebe es einen Bundesanteil, mit dem die energetische Sanierung von Schulgebäuden unterstützt werde. Und das „Budget Sachsen“, das die Stadt für den Bau von neuen Schulen verwenden werde.

Die Planungen für die Sanierung und Erweiterung des Schulhauses auf der Kantstraße 2 seien bereits weit vorangeschritten, erklärte der Schulbürgermeister. Im September werde die sogenannte Leistungsphase III abgeschlossen, damit wäre ein Baubeginn frühestens mit dem Beginn der Sommerferien 2018 möglich. Für den Neubau der Sporthalle werde die Grundlagenplanung im März 2017 vorliegen, damit könne der Baubeginn im November 2018 erfolgen.

Doch noch türmten sich laut Lames zwei hohe Hürden auf: fehlende Mittel und ein fehlendes Auslagerungsobjekt. In den aktuellen Haushalt sowie die mittelfristige Finanzplanung sind 19,9 Millionen Euro für die Schule eingestellt, so Lames. Die Kostenprognose gehe aber von 22,9 Millionen Euro aus. Die Turnhalle werde nach ersten Prognosen etwa 4,9 Millionen Euro kosten. Es fehlen mithin fast acht Millionen Euro, die die Stadträte noch in den nächsten Haushalten einordnen müssten.

Doch selbst wenn die Mittel fließen sollten, fehlt der Stadt ein Schulhaus, in dem die Gymnasiasten während der Sanierung unterrichtet werden können. Die Stadt muss mit dem Dreikönigs-Gymnasium demnächst eine andere große Schule auslagern, diese Pläne würden laut Lames vorgehen. „Sicher versprechen kann ich eine Teilauslagerung im Sommer 2018“, sagte der Schulbürgermeister und nannte als Auslagerungsobjekt das Schulhaus am Terrassenufer.

Die Verwaltung suche gegenwärtig nach Möglichkeiten, die Kapazitäten in dem Schulgebäude am Terrassenufer deutlich zu erhöhen. „Wir wollen die Komplettauslagerung von Plauen 2018 schaffen. Das ist das Ziel. Aber dass wir es erreichen können, kann ich nicht zusagen“, so Lames. Sicher sei die Komplettauslagerung ab 2019. „An allen anderen Varianten arbeiten wir mit Hochdruck“, beteuerte er.

„Wir haben uns wieder in Erinnerung gebracht“, erklärte Una Sprenger, die gemeinsam mit Mitschülern und Eltern vor dem Rathaus stand.

Von Thomas Baumann-Hartwig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.