Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Große Berufs- und Studienmesse

„vocatium“ in Dresden Große Berufs- und Studienmesse

Am Mittwoch beginnt im Internationalen Congress Center, Ostra-Ufer 2, die vocatium Dresden – Fachmesse für Ausbildung und Studium. Neben Neunt- und Elftklässlern sind auch erstmal Flüchtlinge eingeladen.

Dresden, Internationales Congress Center 51.0504088 13.7372621
Google Map of 51.0504088,13.7372621
Dresden, Internationales Congress Center Mehr Infos
Nächster Artikel
Vom Niedersachsen zum Sachsen - Neuer Dresdner Bischof ein Lernender

Bei der „vocatium“-Messe können Schüler und Jugendliche auf Ausbildungssuche gehen.

Quelle: Christian Nitsche

Dresden. Am Mittwoch beginnt im Internationalen Congress Center, Ostra-Ufer 2, die vocatium Dresden – Fachmesse für Ausbildung und Studium. Zwischen 8.30 und 14.45 Uhr können sich Schüler an beiden Messetagen über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten informieren und mit Personalern ins Gespräch kommen.

Die Messe richtet sich in erster Linie an Schüler der 9. Klassen von Oberschulen und der 11. Klassen an Gymnasien. Auch andere Jugendliche, die kurzfristig noch auf der Suche nach einem Studien- oder Ausbildungsplatz für das Jahr 2016 sind, können mit den Studienberatern und Personalern spontan ins Gespräch kommen. Auch Bewerbungsmappen können gern mitgebracht werden.

Rund 2.400 Schüler aus über 61 Schulen haben sich bereits im Vorfeld der Messe für feste Gesprächstermine mit den Ausstellern angemeldet. Mehr als 6.000 Gespräche wurden bereits für die beiden Messetage organisiert. Mit dem Programm „vocatium plus“ gibt es auch erstmals gezielte Informationen für junge Geflüchtete. Aufgrund vielseitiger Nachfragen von Unternehmen, Institutionen und Schulen zum Thema „Integration von Geflüchteten in den deutschen Arbeitsmarkt“ bietet die Messe diesen Service an.

Deshalb findet am Mittwoch in der Zeit von 14.45 bis 15.45 Uhr, eine einstündige Ergänzungsveranstaltung zu diesem Thema statt. Diese „plus“-Veranstaltung ist für junge Flüchtlinge im Alter von 15 bis 25 Jahren mit deutschen Sprachkenntnissen vorgesehen. Auf eigenen Wunsch können diese Jugendlichen auch mit ihren Betreuern oder Eltern kommen. Sie erhalten die Chance, sich in einer „ruhigen Stunde“ über Praktika, Ausbildung und Studienmöglichkeiten in Dresden und Deutschland zu informieren.

Veranstalter der Messe ist das IfT Institut für Talententwicklung. Die Schirmherrschaft hat die Bundesforschungsministerin Johanna Wanka (CDU) übernommen.

Von Sebastian Burkhardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.