Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+
Gestaltungskommission für Dresden gestrichen

Gestaltungskommission für Dresden gestrichen

Der Bauausschuss hat auf seiner jüngsten Sitzung hinter verschlosseen Türen die Bildung einer Gestaltungskommission Dresden für die Innenstadt mehrheitlich abgelehnt.

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hatte den Antrag eingebracht und gleichzeitig vorgeschlagen, dass neben Fachleuten wie Architekten und Stadtplanern sowie Stadträten auch ein Mitglied der Gesellschaft Historischer Neumarkt vertreten ist, die sich für hohe Baustandards am Neumarkt einsetzt.

Die Gestaltungskommission sollte nach den Vorstellungen der Grünen als Instrument der Qualitätssicherung vor allem bei strittigen Bauvorhaben zu Rate gezogen werden. Einer Stadt wie Dresden mit ihrem großen kulturellen Erbe könne eine Kommission, die auf die Einhaltung von Baukultur und -tradition achte, nur guttun. Sie könne dabei helfen, Bausünden zu vermeiden, so die Intention des Antrages.

Das sah eine Mehrheit im Ausschuss anders. Die Debatte kommt aber nun noch in den Stadtrat und wird in diesem Gremium öffentlich geführt werden.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 17.05.2013

Thomas Baumann-Hartwig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
23.08.2017 - 12:06 Uhr

Die schwarz-gelben Kicker absolvierten am Mittwoch eine besonders intensive und lange Einheit.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.