Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Gericht stimmt Insolvenz-Schutzschirm für Dresdner Unternehmen Solarwatt zu

Gericht stimmt Insolvenz-Schutzschirm für Dresdner Unternehmen Solarwatt zu

Das Amtsgericht Dresden hat dem Antrag der Solarwatt AG auf einen Insolvenzschutzschirm zugestimmt. Damit könne die Sanierung in Eigenregie erfolgen, teilte die Photovoltaik-Firma mit.

Voriger Artikel
Dresdner Solarwatt AG meldet offiziell Insolvenz an
Nächster Artikel
200 Teilnehmer bei Warnstreik der Kfz-Handwerker in Dresden

Das Amtsgericht Dresden hat dem Antrag der Solarwatt AG auf einen Insolvenzschutzschirm zugestimmt.

Quelle: dpa

Solarwatt hatte am Mittwoch wegen drohender Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung Insolvenz angemeldet und ein sogenanntes Schutzschirm-Verfahren beantragt. Diesen Schutzschirm gibt es seit März.

Das Verfahren schützt betroffene Unternehmen vor dem Zugriff der Gläubiger, ohne die Geschäfte einem Insolvenzverwalter zu überlassen. Der Geschäftsführung wird nur ein Sachwalter zur Seite gestellt. Das Gericht bestimmte für Solarwatt den Rechtsanwalt Rainer M. Bähr zum vorläufigen Sachwalter. Solarwatt war 2011 in die roten Zahlen gerutscht. Für die vorgesehene Wachstumsstrategie konnten sich die Aktionäre nicht auf ein Finanzierungskonzept einigen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.