Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
„Genialsoziale“ Dresdner Schüler arbeiten am 17. Juli für guten Zweck

„Genialsoziale“ Dresdner Schüler arbeiten am 17. Juli für guten Zweck

Mehr als 20.000 Schüler tauschen am kommenden Dienstag (17. Juli) für einen Tag Unterricht gegen Arbeit. An dem Aktionstag „genialsozial - Deine Arbeit gegen Armut“ beteiligen sich Schulen aus ganz Sachsen, teilte die Sächsische Jugendstiftung am Dienstag in Dresden mit.

Voriger Artikel
Ticketcentrale des Dresner Kulturpalastes bleibt geöffnet
Nächster Artikel
Tschechische Studentin mit 1000-Euro-Preis geehrt
Quelle: dpa

Die Schüler arbeiten an diesem Tag in Unternehmen, Geschäften, Privathaushalten oder öffentlichen Einrichtungen für einen guten Zweck. Mit dem Erlös werden Projekte in Entwicklungsländern, aber auch in Sachsen gefördert.

Unter dem Motto „Soziale Not vor der eigenen Klassenzimmertür bekämpfen“ gehen 30 Prozent der Erlöse an die beteiligten Schulen. Im vergangenen Jahr hatten 22.500 Schüler von 230 Schulen insgesamt 375.000 Euro für Entwicklungsprojekte in Tibet, Indonesien und Tansania erarbeitet.

dpa/sn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.