Volltextsuche über das Angebot:

-3 ° / -5 ° Schneefall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Geheime Pharmatests auch an der Dresdner Medak - Klinik äußert sich nicht

Geheime Pharmatests auch an der Dresdner Medak - Klinik äußert sich nicht

Am Krankenhaus Friedrichstadt wurde 1989 ein Patient für Versuche des West-Pharmakonzerns Hoechst missbraucht. Hoechst-Nachfolger Sanofi-Aventis bestätigte gegenüber den DNN, dass in ihren Archiven keine schriftliche Einverständniserklärung vom Dresdner Gerhard Lehrer vorliegt, der dennoch Proband für ein neues Blutdruckmittel gewesen war.

Voriger Artikel
Google und IW Köln: Dresden ist "digitalste" Stadt
Nächster Artikel
Auf Dresdner Flughafen schmilzt der letzte Schnee des Winters

Prof. Jan Schulze, Präsident der Landesärztekammer: "Es ist unethisch und ungesetzlich. Es ist unklar, wie das zustande kommen konnte."

Quelle: SLAEK

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.