Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Gedenken am 8. Mai: Friedenslichter auf dem Dresdner Garnisonfriedhof

Gedenken am 8. Mai: Friedenslichter auf dem Dresdner Garnisonfriedhof

Lange galten Feierlichkeiten anlässlich des 8. Mai in Dresden als "überlebt". Zu deutlich wirkte die Vereinnahmung des Kriegsendes in Europa am 8. Mai 1945 durch das SED-Regime in den Köpfen nach.

Seit zwei Jahren zeichnet sich eine vorsichtige Rückbesinnung auf den eigentlichen Wert des Datums ab. Bereits zum dritten Mal haben Dresdner Vereine eine Gedenkveranstaltung zum 8. Mai auf dem Sowjetischen Garnisonfriedhof an der Marienallee initiiert.

Die Initiative "8. Mai in Dresden" bildet ein breites Spektrum unterschiedlichster Perspektiven auf die historische Zäsur ab. Darin organisiert sind unter anderem die jüdische Gemeinde, der Verein DenkmalFort! - Die Erinnerungswerkstatt Dresden und die AG 13. Februar. Im vergangenen Jahr hielt erstmals seit über 20 Jahren wieder ein Vertreter der Stadt eine Grußnote zum 8. Mai. Zur diesjährigen Veranstaltung am Donnerstag ab 11 Uhr wird Kulturbürgermeister Ralf Lunau (parteilos) das Ende des Zweiten Weltkrieges in Dresden vor 69 Jahren würdigen. Eingeladen sind zudem alle interessierten Bürger.

Nach einer Begrüßung durch die Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde zu Dresden, Nora Goldenbogen, und dem Grußwort sollen die Gäste die Möglichkeit erhalten, an einem beliebigen Ort auf dem über 1300 Gräber zählenden Friedhof ein Licht des Friedens anzuzünden. Im Anschluss wird es eine historische Friedhofs- führung geben (30-45 Minuten). "Von einer Kranzniederlegung haben wir bewusst Abstand genommen, als Symbol für die Verabschiedung von alten Ritualen", sagte Erinnerungswerkstatt-Sprecher Holger Hase. Insbesondere angesichts des im kommen- den Jahr anstehenden 70. Jahrestages des Kriegsendes könne man jedoch nicht einfach darüber hinweggehen. Ziel sei die Verankerung des 8. Mai im erinnerungskulturellen Konzept der Stadt, über das in zwei Wochen im Stadtrat beschlossen wird.

Gedenken zum 8. Mai, Donnerstag, 11 Uhr, Sowjetischer Garnisonfriedhof Dresden, Marienallee

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 06.05.2014

Jane Jannke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.