Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
Google+
Gazprom-Chef Miller sagt Teilnahme an Rohstoff-Konferenz in Dresden kurzfristig ab

Gazprom-Chef Miller sagt Teilnahme an Rohstoff-Konferenz in Dresden kurzfristig ab

Dresden.Der Chef des russischen Energiekonzerns Gazprom, Alexej Miller, hat seine Teilnahme an der Deutsch-Russischen Rohstoff-Konferenz kurzfristig abgesagt. Ursprünglich sollte er am Mittwoch in Dresden vor mehr als 340 Experten und Politikern aus beiden Ländern sprechen.

Voriger Artikel
Dresdner Holzrahmen-Fahrrad gewinnt Red Dot Design Award
Nächster Artikel
Fast fünf Prozent weniger Arbeitslose im März – Dresdner Arbeitsagentur zieht Bilanz
Quelle: dpa

Gründe für die Absage in der Nacht seien nicht genannt worden, sagte eine Sprecherin.

Das Treffen, bei dem es um die Zusammenarbeit im Rohstoffbereich geht, wird von der Ukraine-Krise überschattet. Auch Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hatte seine Teilnahme abgesagt. Höchster russsicher Vertreter in Dresden ist Vizeministerpräsident Arkadi Dworkowitsch.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
27.06.2017 - 08:33 Uhr

Sicherheitsbehörden können die Absicherung des Spiels aufgrund des G-20 Gipfels in Hamburg nicht gewährleisten

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.